freqsofnature


Nach der diesjährigen siebten Ausgabe des Freqs of Nature Festivals wird es keine weitere Party in Niedergörsdorf (Brandenburg) mehr geben. Vom 4. Juli bis 9. Juli 2018 gibt es also die letzte Chance, nochmals die Beine auf der FON ordentlich zu quälen. Seit 2012 findet dieses Festival schon statt. Egal ob Psytrance, Drum’n’Bass, House oder Techno – eine bunte Mischung aus vielen Genres werden hier dem Besucher geboten.

Aber warum ist nach 2018 Schicht im Schacht? Hier ein Statement der Veranstalter:

„Der Hauptgrund für unseren Entschluss, dieses Projekt zu beenden, ist das Gefühl, dass wir alles was wir wollten mit dem FON erreicht haben und mit dem kreativen Freqs-Konzept und Line-up in diesem Jahr bei unserem persönlichen visionären Maximum angekommen sind. Wir wollen einfach nicht das machen, was so viele andere tun: ein erfolgreiches Konzept nur aus ökonomischen Gründen weiterführen.“

Als weiteres Argument nennt der Veranstalter auch steigende Kosten, aber konstant bleibende Besucher. Kommerzialisierung, ein hoher bürokratischer Aufwand und Verwaltungsarbeit. Durch all diese Gründe hat das Team weniger Zeit für die Ausführung ihrer kreativen Ideen. Kommerz und Underground? Anscheinend nicht mehr kompatibel mit der Freqs of Nature.

Wer weiterhin den Geist der FON erleben möchte, sollte das „Odyssee Indoor Festival“ in Berlin im Hinterkopf behalten. Hier wird sich ein Großteil des jetzigen FON-Teams kreativ austoben. Dieses Festival findet vom 31. Dezember 2018 bis zum 2. Januar 2019 statt.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
„Escape To Olganitz“ – Nachtdigital-Doku jetzt auf YouTube 
Richie Hawtin kehrt nach sechs Jahren ins Berghain zurück