Das machen Star-DJs in ihrer Freizeit


Wer sich die Show der DJs ansieht und den Einsatz bemerkt, der auf der Bühne tagtäglich gebracht werden muss, der fragt sich auch, was die Star-DJs wohl in ihrer Freizeit machen, damit sie so leidenschaftlich ihre Arbeit darbieten können. Welche Energiequellen zapfen die Star-DJs an, wenn sie gerade mal nicht auf der Bühne stehen? Irgendein Geheimnis muss dahinterstecken, wie sie so energiegeladen und spritzig die neuesten Hits präsentieren können ohne einen Hauch von Müdigkeit zu

zeigen. Wer sich die Freizeitgestaltung der Star-DJs anschaut, hat eine Antwort auf die Frage vor Augen.

Sport treiben für mehr Energie und Pepp

Viele der Star-DJs treiben aktiv Sport und haben mindestens eine Sportart für die Freizeit als festes Hobby organisiert. Ob sie laufen, schwimmen oder ins Fitnessstudio gehen, der Effekt ist der Gleiche: Mehr Schwung, mehr Aktivität und eine super Stimmung wo auch immer sie sind. Um so mitreißend zu wirken muss man eine hohe Energie ausstrahlen, das ist nur möglich, wenn man sich selbst fit hält und immer auf Touren bringt. Viele von ihnen fahren auch aktiv Rad oder Ski und erleben ordentlich etwas, wenn sie unterwegs sind. Mannschaftsspiele können sie meist nur im Fernsehen schauen weil sie selten Zeit für ein so regelmäßiges Training und für Wettkämpfe haben. Handball oder Fußball sind für die Star-DJs interessante Abwechslungen, aber eben nur aus zweiter Hand. Sie sind auf jeden Fall Fans und schauen sich die Spiele halt manchmal später an, wenn sie gerade in der Spielzeit arbeiten müssen. Dann nehmen sie sich richtig Zeit nach der Arbeit und sehen sich die Lieblingsmannschaften über das Internet an.

Reisen und schöne Gegenden kennen lernen

Die Star-DJs reisen gern in der ganzen Welt herum und schauen sich die Wunder der Erde aus nächster Nähe an. Ob in Indien, in Amerika oder in China, die DJs erkunden alle schönen Gegenden der Erde und können viel erzählen über fremde Kulturen und über die musikalischen Einflüsse, die aus aller Welt auf Künstler wirken und sie inspirieren. Der Austausch zwischen den Kulturen ist für sie wichtig, denn internationale Zusammenhänge sind immer etwas Wichtiges für Künstler, die sich auf internationalem Parkett bewegen. Um ein großes Allgemeinwissen zu gewinnen muss man sich auch einmal abseits der ausgetretenen Pfade bewegen und Geschichte hinterfragen. Die Reiseerlebnisse können einen großen Einfluss auf die Arbeit der DJs ausüben und bieten viele Anregungen für interessante Musik-Styles und Mischungen. Wer sich aufmerksam durch die Länder bewegt, hat immer wieder neue Aspekte zu entdecken, die andere Völker pflegen und die die Kunst beeinflussen. Aber auch die Eindrücke aus den unterschiedlichen Landschaftsstimmungen haben auf die Arbeit der DJs viel Einfluss. Die Atmosphäre der Freiheit, der ursprünglichen Natur und der exotischen Schönheiten bringt die DJs zu neuen Ufern in der Kunst.

Safari mit dem Fotoapparat

Wenn die DJs auf Safari gehen nach Afrika, dann natürlich mit dem Fotoapparat um wirklich gute Bilder von den afrikanischen Tieren zu bekommen. Eine Videokamera kann es selbstverständlich auch sein, denn man will ja viele Erinnerungen teilen nach einem solchen Erlebnis. Ein Camp in der Wildnis, einmal keine Verpflichtungen und etwas Freiheit um die Nase, das gefällt den DJs ganz sicher. Einen richtigen Löwen, eine Giraffe oder ein Nashorn in der freien Wildbahn zu sehen, das ist eine Reise wert.

Nachtleben genießen in den Metropolen

Die Star-DJs genießen auch gern das Nachtleben in den Metropolen. Sie kennen die großen Veranstaltungshallen genauso wie die gemütlichen Bars oder exquisite Restaurants. Wenn sie ausgehen, dann haben sie natürlich meist ihre Frauen oder Freundinnen als Begleitung dabei und zeigen sich in schicken Outfits. Sie lassen sich von den Gastronomen verwöhnen und schauen sich Shows oder Konzerte an. Ob in Mailand, Berlin oder in Las Vegas, sie sind überall zuhause und kennen sich in den
Metropolen aus.

Segeltörn auf dem Meer

Mit einem Segeltörn auf dem Meer kann man den DJ auch begeistern. Natürlich will er dort nicht allein raus auf das Wasser und ist mit Freunden unterwegs. Manche DJs haben ihr eigenes Boot, andere genießen die Fahrt auf einem gecharterten Segelboot. Man kann während der Fahrt schön entspannen, sich auf das Angeln konzentrieren oder einfach mal ins Meer springen um sich abzukühlen. Mit dem Besuch in fremden Häfen haben die DJs viele schöne Eindrücke zu gewinnen und erkunden natürlich jeden neuen Strand und den Hafen.

Besuch im Casino

Wenn der DJ einmal etwas Nervenkitzel braucht, dann geht er in den Großstädten auch einmal ins Casino um zu spielen und um anderen beim Spielen zuzuschauen. Er spielt die verschiedenen Tische und kann natürlich auch einmal etwas verlieren. Zumindest gewinnt er an Erfahrung und manchmal auch eine große Summe bei einem Einsatz. Die Gesellschaft, die er sich sucht, ist immer mondän und unterhaltsam. Wenn er von den Papparazzi gesehen wird, sind die Fotos niemals langweilig, sondern bieten richtig viel Stoff für alle Fans. Die Spekulationen über seine Begleitung nimmt einige Tage die Presse in Anspruch.

Ausflug mit dem Cabrio

Ein Kurzurlaub in einer schönen Umgebung ist auch für die Star-DJs eine tolle Sache. Die Fahrt dorthin genießt der Prominente natürlich im Cabrio bei einem coolen Sound. Und dann legt er im Hotel auch einmal die Beine hoch und entspannt sich.