S_W_Z_K – So lautet das etwas kryptisch klingende neue Projekt von David Brown. Die Ähnlichkeit zu Swayzak, dem ehemaligen Duo (James S. Taylor stieg im letzen Sommer aus), ist nicht zu übersehen. Inhaltlich hingegen ist eine klare Abkehr zur Arbeit mit Taylor zu erkennen. Mit Hilfe seines langjährigen Weggefährten Richard Davis stößt Brown in deepe, spaßige Techno-Welten und konnte dafür das legendäre Berliner Label Tresor Records gewinnen.

„Es geht bei dem Projekt darum, klanglich kraftvolle Musik zu machen, die in Clubs funktioniert ohne notwendigerweise reine Clubmusik zu sein. Die Tracks sind in dem Sinne minimal, als dass nicht mehr als zehn Töne benutzt worden, um jedem einzelnen Trank genug Raum zum atmen zu geben.“

Tracklist:
1. 31 Techniques
2. Dimanche Noir
3. Neukölln Mon Amour
4. Meatpackers Memorial
5. Marianne F 6. The Last Drop
7. Elsenstr. 171 8. Classified Dub
9. End of the Line Old Boy
Deficit Dub (hidden track)

www.tresorberlin.com