Gestern hatten wir berichtet, dass das französische Duo Daft Punk offenbar den Soundtrack zu Dario Argentos neuem Film “Occhiali Neri” (deutsch: Schwarze Brille) produziert.

Nun haben sich Argentos Produzenten, Conchita Airoldi (Urania Pictures) und Brahim Chioua (Getaway Pictures), zu Wort gemeldet und dementiert, dass es möglicherweise zu einer Zusammenarbeit zwischen den Musikern und dem Regisseur kommen könnte.

In einem Interview in der italienischen Tageszeitung La Repubblica hatte Argento gesagt, dass die Franzosen ein großer Fan seiner Filme seien. Viele Leute hatten diese Aussage offenbar falsch interpretiert. Eine Zusammenarbeit sei allerdings weiterhin ein großer Wunsch des Regisseurs, so die Produzenten, die aber eine klare Priorisierung der verschiedenen Film-Faktoren ansteuern: “Der Film befindet sich derzeit in der Vorproduktion, und Darios Wunsch steht heute nicht auf der Tagesordnung.” – eine klare Aussage.

Es bleibt also abzuwarten, ob die Kooperation tatsächlich zustande kommen wird.

Das könnte dich auch interessieren:
Es gibt endlich neue Musik von Daft Punk!
Daft Punks Debütalbum “Homework” hat Geburtstag
Agoria liefert Soundtrack für Kinofilm “Lucky”

Quelle: Screendaily