20150829_qml_kevin_009-6117


Das Mysteryland am vergangenen Wochenende wurde mit mehr als 90.000 Besuchern aus aller Welt gefeiert. Und was viele sicherlich nicht wissen: Mysteryland ist das weltweit am längsten bestehende Festival für elektronische Musik. Die einen halten es für Kirmes, die anderen lassen sich in inspirierende und überraschende Welten entführen.

Bei der ersten Wochenendausgabe des Mysteryland-Festivals gab es zum ersten Mal auch einen Campingplatz. Und mit 90.000 Besuchern aus 60 verschiedenen Ländern wurde ein neuer Rekord aufgestellt. In den 42 Areas brillierten unter anderem Künstler wie Alesso, Netsky, Chris Liebing, Jeff Mills und DJ Jazzy Jeff. Auf der Mainstage beendete Martin Garrix am Sonntag das Festival mit seinem Auftritt und einer speziell für Mysteryland gestalteten Pyroshow. Für die Organisatoren war es eine der besten Ausgaben von Mysteryland und schon jetzt wurden schon die Termine für das kommende Jahr bekannt gegeben. So wird Mysteryland in 2016 am 27. und 28. August stattfinden.

Mehr als 400 Künstler – von Newcomern bis zu großen Headlinern – traten auf den zahlreichen Festivalbühnen auf. Viele Kunstinstallationen wurden ausgestellt, die Besucher konnten sich im ‚Tropenmuseum‘ tätowieren lassen, und das gesamte Gelände war mit verschiedensten bunten Dekorationen geschmückt, die surreale Momente und Entdeckungen schufen. Auf dem Holy Ground-Campingplatz konnten 5,000 Besucher zwei Nächte lang entdecken, was es heißt, zum allerersten Mal beim Mysteryland Festival zu campen.

JT_4667_m

 

Das könnte euch auch interessieren:
Das war die Streetparade 2015
Nach dem Zug der Liebe kam die Razzia
NATURE ONE 2015 – das ist der Polizeibericht

Toxicator 2015 – hier ist das Line-up
MDMA im Supermarkt?
Drogen-Warnung

Das Artist-Bashing geht weiter – danke Tomorrowland
TBT – das war das erste Tomorrowland-Festival
15 Dinge, die wir auf Festivals nicht brauchen
Festivalkalender 2015 
15 DJ-Namen, die wir uns NICHT ausgedacht haben