Da ich mit Freundschaftserklärungen immer etwas vorsichtiger bin, würde ich die neue My Best Friend-Platte von Daso nicht unbedingt als meinen neuen besten Freund bezeichnen, aber zumindest ne Einladung für meine nächste Geburtstagsparty sollte schon drin sein. Daso scheint ja momentan sowieso einer der Männer der Stunde zu sein und damit die große Aufmerksamkeit um seine Person nicht abreißt, hat er sich seine Kumpels Oliver Koletzki und Skat ins Boot geholt, damit die seinen 2005er-Erstling “Daybreak” remixen. Koletzki geht das Thema erst mal relativ gelassen und deep an, um nach dem ersten Break dann aber eine schmissige Elektro-Disco-Tech-Nummer mit Hand-in-die-Luft-Faktor zu machen. Geht schon mal steil, Skat hingegen verschnipselt die Elemente des Originals und bleibt ein ganzes Stück minimaler, was aber letztendlich auch sehr rockt. Gut, wenn man solche Freunde hat. [5/6] Sanomat