dave clarke


Noch einmal Glück gehabt! Auf dem Rückweg vom Exit Festival in Serbien erlitt der bekannte und beliebte Techno-DJ Dave Clarke einen schweren Autounfall. Laut eigener Aussage schlief Clarke nach seinem Set auf dem serbischen Festival während der Fahrt ein. Geweckt wurde er ziemlich unsanft, da er bei etwa 100 km/h von seinem Sitz in die Luft geschleudert wurde. Grund dafür war, dass Clarkes Wagen einen Laternenpfahl in der Mitte der Fahrspuren rammte und sich dabei um die eigene Achse drehte und sich darüber hinaus noch überschlug. Nachdem der Wagen einen weiteren Laternenpfahl traf kam er auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite zum stehen.

Glücklicherweise war die serbische Autobahn um diese Uhrzeit menschenleer, weswegen der Wagen nicht noch von einem anderen Fahrzeug gerammt wurde. Da bei dem Unfall keiner der Insassen des Wagens sichtbare Verletzungen erlitt, hielt Clarke einen Wagen an, der ihn zum Flughafen brachte. Von dort aus flog er zurück nach Amsterdam, wo er sich dann direkt in die Notaufnahme begab. Zwar befindet sich der „Baron des Techno“ noch in der Phase der medizinischen Überwachung und hat starke Schmerzen, anscheinend ist er aber noch Mal mit dem Schrecken davon gekommen. Seine PR-Chefin Nikki McNeill schrieb dazu auf Facebook: „Danke für eure netten Nachrichten und die Genesungswünsche an Dave Clarke. Es war ein schwerer Tag, aber er ist ein Kämpfer und die Unterstützung der Electronic Music Family war überwältigend.“

Unfall dave clarke

Foto: Dave Clarke


Das könnte euch auch interessieren:
Dave Clarke – Amsterdam, neue Remix-Kollektion und eigene Bühne auf dem Mysteryland
Dave Clarke präsentiert Remixsammlung „Charcoal Eyes“
ADE 2016: erste Highlights mit Dave Clarke und Henrik Schwarz
Razzien auf Ibiza – auch Space und Privilege sind betroffen