MarilynClark_09.15_2815
Technolegende Dave Clarke veröffentlicht eine ganz besondere Remix-Compilation. Eine Auswahl an Remixes, die der Engländer in seinem neuen Wohnort Amsterdam produziert hat – der Name lässt es erahnen: „Charcoal Eyes: A Selection Of Remixes From Amsterdam“. Erhältlich ist die Sammlung als CD, Download und auf Vinyl, zu jedem Track gibt es Liner Notes, die den Hintergrund des Remixes beleuchten.
Clarke, auch Baron of Techno genannt, wird auch in diesem Jahr wieder auf dem Mysteryland spielen und dort eine eigene Bühne hosten.


„Charcoal Eyes: A Selection Of Remixes From Amsterdam“ erscheint am 16. April 2016.

Tracklist: daveclarke_charcoaleyes
1. Placebo – Scene Of The Crime (Dave Clarke Remix)
2. Maelstrom & Louisahhh! – Rough & Tender (Dave Clarke Remix)
3. The Soft Moon – Wrong (Dave Clarke Remix)
4. Neon Judgement – TV Treated (Dave Clarke Remix)
5. Gazelle Twin – Exorcise (Dave Clarke Remix)
6. Amazing Snakeheads – Here It Comes Again (Dave Clarke Remix)
7. I Am Kloot – These Days Are Mine (Dave Clarke Remix)
8. Digital 21 + Stefan Olsdal – Rebellion (Dave Clarke Remix)
9. A Place To Bury Strangers – Straight (Dave Clarke Remix)

Bonustracks (CD & Download):
1. I Am Kloot – These Days Are Mine (Dave Clarke Extended Rework)
2. Amazing Snakeheads – Here It Comes Again (Dave Clarke Rework)
3. John Foxx – Underpass (Dave Clarke Rework)
4. Crash Course In Science – Flying Turns (_Unsubscribe Remix)
5. House Of Black Lanterns – Broken (_Unsubscribe Remix)

Das könnte dich auch interessieren:
Mysteryland gibt die Hosting-Partner der Bühnen bekannt
20 Techno-Institutionen, die uns seit den 90er Jahren begleiten
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte