david guetta
David Guetta kann es wirklich oldschool. Wir meinen jetzt allerdings nicht das „Wie“, sondern das „Was“. Denn Pete Tong, britische DJ-Institution sowie Herrscher und Kurator des „Essential Mix“ auf BBC Radio 1, hat Guetta an die Decks gebeten, und der Franzose hat ihm einen wirklich essentiellen Mix abgeliefert. Der Mix bildet den Auftakt der „Influence“-Serie, die innerhalb des „Essential Mix“ läuft und bei der große DJs zurück auf ihre Wurzeln schauen und diese dann in einen Mix packen. Vergeblich sucht man dementsprechend hier die Black Eyed Peas, Afrojack oder Ne-Yo, Guetta präsentiert stattdessen alte Helden wie Marshall Jefferson, Lil’ Louis, Masters at Work oder Laurent Garnier.


„Das ist die Musik, die ich gespielt habe, als ich anfing aufzulegen. Der Mix erinnert mich an viele wundervolle Momente von der Zeit damals, als ich anfing House aufzulegen – das war 1988 – bis heute. Vieles hat sich verändet, doch mein Herz ist immer noch das Gleiche und die Musik ist immer noch echt und wahrhaftig. Ich hoffe, ihr mögt den Mix.“

Tracklist:
01. Marshall Jefferson – Move Your Body/Original Mix (Trax Records)
02. Black Riot – A Day In The Life/Club Mix (Fourth Floor Records)
03. Adonis – No Way Back/Vocal (Trax Records)
04. LNR – Work It To The Bone/Vocal (House Jam Records)
05. Funky Green Dogs – Fired Up/Murk’s Original Groove (Twisted America Records)
06. X-Press 2 – Muzik X-Press/Original Mix (Junior Boys Own)
07. Lil’ Louis – French Kiss/Extended Mix (FFRR)
08. Kenlou – The Bounce/Original Mix x In Da House/Cong-A- Pella (MAW Records)
09. Ultra Naté – Free/Mood II Swing Vocal Mix (Strictly Rhythm)
10. Ralphi Rosario – You Used To Hold Me feat. Xavier Gold/Original Mix (Hot Mix 5 Records
11. Danny Tenaglia – Elements/The DTour (Twisted America Records)
12. Murk pres. Liberty City – If You Really Love Someone/Original Mix (Tribal America)
13. Aly-Us – Follow Me/Club Mix (Strictly Rhythm)
14. George Morel – Let’s Groove/Original Mix (Strictly Rhythm)
15. Hardrive – Deep Inside/Original Mix (Strictly Rhythm)
16. Masters at Work – I Can’t Get No Sleep/Ken-Lou 12″ Mix (Cutting Records)
17. Joe Smooth – Promised Land feat. Anthony Thomas/Club Mix (D.J. International Records)
18. Alcatraz – Give Me Luv/Original Mix (Yoshitoshi Recordings)
19. Lil’ Mo’ Yin Yang – Reach/Yin Yang Dub (Strictly Rhythm)
20. DJ Sneak – Get Da Ho/Original Mix (Houseguest Music)
21. Cevin Fisher – The Way We Used To/Original Hard Mix (Subversive)
22. Paperclip People – Throw/Original Mix (Open)
23. Laurent Garnier – The Man With The Red Face/Original Mix (F Communications)

Das könnte dich auch interessieren:
David Guetta macht es Oldschool …
Bringmann & Kopetzki’s Wild Life: David Ghetto
David Guetta – der Ernst des Lebens

David Guetta – Essential Mix 2015-05-23 by Core News Uploads on Mixcloud

Click:
Bildschirmfoto 2015-04-29 um 20.42.49