Armin van Buuren


Am vergangenen Wochenende trollte Armin van Buuren die Crowd auf dem Tomorrowland 2017. Er gab vor, technische Schwierigkeiten mit seinem Set zu haben. Während dem „Programmabsturz“ und dem Blue Screen, der nur 30 Sekunden dauerte, wollte van Buuren den linken und den rechten Kanal des Festivals, die Pyrotechnik, 3D-Projektionen, Lichter und die Laser testen. Dann spielte er seinen Track „This is a Test“ .

Natürlich fielen die Fans auf die technischen Schwierigkeiten rein und merkten erst am Ende, dass Armin sie trollte. Deadmau5 kommentierte diese Showeinlage auf Twitter mit „dumb as fuck“. Er hatte schon 2010 einen Windows-Fehler in seine Show eingebaut.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Armin van Buuren – Beef mit Underground Resistance
Deadmau5 disst The Chainsmokers
Beefbrothers der Woche: Deadmau5 vs Kanye West
Lust auf ein wenig Beef zum Mittag – Skrillex & Deadmau5 auch…