Foto: Robert Babicz


 

Der Gründer vom bekanntesten Burning-Man-Kollektiv Robot Heart, George Mueller aka Geo, ist verstorben.

Laut eigener Aussage ist Robot Heart „ein Kollektiv von Machern und Träumern, Künstlern und Unternehmern.“ Die Gemeinschaft ist bekannt durch ihre Präsenz auf dem Wüsten-Festival Burning Man in den USA. Das Motto von Robot Heart ist „Liebe und Beats in die Welt zu bringen“. Artist wie unter anderem HVOB, Guy Gerber, Acid Pauli, Francesca Lombardo oder Monolink performten bereits für das Kollektiv.

Via eines Facebook-Posts wurde bekannt gegeben, dass Geo während eines Skiurlaubs ein plötzliches zerebrales Aneurysma erlitt und umgeben von Familie und Freunden verstarb. Er spürte bei seinem Ableben keine Schmerzen.

„Geo war ein leidenschaftlicher Innovator, Unternehmer, Schöpfer und ein Community-Builder mit einer einzigartigen Vision und einer tiefgreifenden Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen, um außergewöhnliche Dinge zu tun.  Er hinterlässt seine Frau Ting, seine Kinder Astro (4) und Xing (2), seine Brüder Gary, Greg und Grant sowie seine Mutter Diane.  Er hinterlässt auch alle von uns, die von Robot Heart und dem magischen Stamm und der erweiterten Familie, die er zusammengebracht, berührt und inspiriert wurden. Ein virtueller Gedenkgottesdienst wird im April stattfinden. Wir hoffen, Geos Leben im August persönlich an der Playa zu feiern.“

Das könnte dich auch interessieren:
Burning Man – ein Reisebericht von Robert Babicz

Das hat uns auch traurig gemacht:
New Yorker DJ-Legende verstorben
Italienische House-Legende Claudio Coccoluto ist verstorben 
House-Superstar Erick Morillo ist tot

 

www.robotheart.org