Bock auf Techno? Echt jetzt? Ach was. Na gut, auf nach Madrid, denn dort steigt Ende des Monats die zweite Ausgabe des DGTL Festivals. Das kennt ihr sicherlich bereits aus Amsterdam und ein paar anderen weltweiten Städten, in denen das Event schon seine musikalischen Zelte aufgeschlagten hatte. Der Event-Veranstalter aus den Niederlanden geht weiter auf Expansionskurs – und nachdem die Premiere letztes Jahr in Madrid hervorragend lief, gibt es am 23. November 2019 nun also die Fortsetzung. Hier und heute mal direkt und ohne Umschweife das Line-up in seiner ganze Größe:

Doors open übrigens um 19:00 Uhr. Das Closing ist dann um 06:00 Uhr morgens. Wo das Ganze stattfindet, ist natürlich auch kein Geheimnis. Auf dem Messegelände der spanischen Metropole. Und das hört auf den Namen IFEMA. Weitere Infos findet ihr im Internet auf der Event-Website, wenn ihr DIESEM LINK einfach folgt.

Auch in Sachen Tickets lassen wir euch nicht im Dunkeln stehen. HIER geht´s zum Einlass.

Wie ihr anhand des Line-ups seht, haben die Macher und Organisatoren wieder mal eine kunterbunte Mischung aus hochkarätigen Acts und vielversprechenden Newcomern ins Techno- und Tech-House-Boot geholt. Noch steht zwar der Timetable nicht fest, aber das ist auch unwichtig. Denn wir empfehlen euch, einfach open-to-close vor Ort zu sein. Denn wie bei allen DGTL-Ausgaben steht auch in der Madrid´schen Festivität nebst der Musik auch die Kunst und die Nachhaltigkeit ganz oben auf der To-Do-Liste des Abends / der Nacht. So werden alle drei Bereich miteinander vereint, sodass ein großartiges Event entsteht, das a) gut klingt, b) visuell hervorragend in Szene gesetzt wird und c) auf die Umwelt achtet.

Wir sehen uns also Ende des Monats in Madrid.

DGTL Madrid // 23.11.2019 // IFEMA Messegelände, Madrid (Spanien)

Das könnte dich auch interessieren – das DGTL-Review-Special:
Unser Kolumnistinnen von Raverglueck bei DGTL Tel Aviv
DGTL Madrid – mit Adriatique, Ben Klock und Dax J
DGTL Barcelona – 5. Jahr, 30.000 Besucher
DGTL feiert 2020 seine Premiere in Indien

Hier ein kleiner Appetizer: Ben Klock beim diesjährigen DGTL-ADE-Event: