technoclub


Dass in den Nachtclubs der Republik nicht ausschließlich moderne Schillers, Goethes und Shakespeares herumlaufen ist uns klar. Aber es gibt schon einige schlechte Anmachen… Wir haben mal die schlimmsten zusammengefasst.
Dabei haben wir bewusst auf alles „Hat-es-weh-getan-als-du-auf-die-Erde-gefallen-bist-Engel-Dings“ verzichtet. Das unterschreitet selbst unser Niveau.

 

  1. Kennen wir uns nicht von irgendwoher?
    Der absolute Klassiker. Die absolute Standard-Anmache im Club, wenn einem nun wirklich nichts anderes einfällt… Das ist ungefähr so schwach wie Small-Talk über das Wetter. Das machen nur Ü70-jährige… Apropo Wetter:
  2. Schon krass das Wetter heute oder?
    Zum Glück ist diese Anmache überhaupt nur möglich, wenn das Wetter mal ein wenig verrückt spielt. Bei dem typisch deutschen 0815 Wetter kommt kein noch so verzweifelter „Anbaggerer“ überhaupt auf die Idee, eine Anmache mit einem Spruch über das Wetter zu beginnen. „Heftig wie wir heute 20 Grad und leicht bewölkt haben, oder?“ sagt ja wohl bitte bitte niemand?! Oder gabs das schon?!
  3. Bist du öfters hier?
    In Zukunft nicht mehr. Nach dem Spruch ist die Gefahr zu groß, dieser Anmache hier wieder zu begegnen. Eine unfassbar plumper und dummer Anmachspruch.
  4. Ich spiele hier heute Abend auch noch
    Niemand mag Angeber. Den Fakt, dass man selbst DJ ist, als Anmache zu verwenden ist peinlich. Furchtbar genug schon, wenn Leute einem immer und überall erzählen müssen, dass sie DJ sind. Wenn das dann als schmierige Anmache verwendet wird dann ist es unerträglich. Vermutlich klappt das aber auch noch zu oft…
  5. Ich kenne den DJ
    Noch wesentlich schlimmer und peinlicher als die Info, dass du selber DJ bist. Wen interessiert es wessen Schwipp-Schwager von deinem Cousin mal mit dem Hund des DJs Gassi gegangen ist?!
  6. Bist du alleine hier?
    Das ist eine Falle! Dein Gegenüber möchte wissen, ob du im Schutz einer Herde da bist, oder allein und ungeschützt. Eine falsche Antwort und du wirst ihn/sie den Rest der Nacht nicht mehr los. Wählt weise…
  7. Hast du Spaß?
    Nicht bei schlechten Anmachsprüchen. Wie kommt man überhaupt auf die Idee, das zu fragen? Wer aussieht als hätte er Spaß, den kann man das ja wohl nicht als Gesprächseinstieg fragen… Und jemand so anzusprechen, der Mundwinkel in typischer Angela Merkel Manier aufweist, wird wohl auch nicht mehr zum heißen Flirt… Oder irren wir uns?
  8. Sollen wir was quatschen?
    Wer will denn schon weg von den Beats um etwas zu quatschen??? Dafür ist man doch nicht in den Club gegangen. Zum Reden kann man sich Sonntagmittag auf einen Kaffee treffen. Oder ein Konterbier gegen den Kater. Aber niemand möchte beim Tanzen zugelabert werden.
  9. Ich hab nen Tisch
    Dass du einen Tisch im Club „hast“ ist schon so verwerflich, dass man eigentlich jetzt schon aufhören könnte sich über diese Anmache zu empören. Aber ok, vielleicht bist du ja auch nur zufällig bei einem furchtbaren Junggesellenabschied dabei und hattest quasi keine andere Wahl…
    Wer sich dann aber dann noch damit brüskiert und Frauen (vielleicht auch Männer, aber vermutlich ist das eher die Ausnahme) aufreißen möchte, ist einfach lächerlich. Wahrscheinlich bestellen die dann auch noch Wodka Flaschen mit Wunderkerzen dran. Aufmerksamkeit!!!
  10. Willst du Champagner?
    Nein nein nein. Einfach falsch. Ihr seid nicht James Bond in einer Skybar in Paris. Ein Bier ausgeben, ok. Nen Wodka-Mate für alle Hipsteromeos, nagut. Aber doch bitte kein Champagner. Dann doch lieber Wunderkerzen-Wodka.

 

Das könnte euch auch interessieren:
10 Dinge, die man sonntags nicht machen sollte
DJ-Beleidigungen
Sachen, die niemand von uns im Club erleben will
Easy Travelling? Das Reisen ist des DJs Frust – die Kolumne von Marc DePulse