Slot-Spiele bzw. Automaten haben längst den Transfer von der realen Welt in die digitalen Online-Casinos geschafft und erfreuen sich dort mit anderen Klassikern wie Poker und Roulette größter Beliebtheit. Im Vergleich mit analogen Spielautomaten sind die digitalen Slots teilweise so gut gemacht, dass sie ihnen dank ihrer aufwendigen Grafik und authentischen Gestaltung zum Verwechseln ähnlich sehen. Im Folgenden schauen wir uns die Automaten an, die man dieses Jahr auf jeden Fall gezockt haben sollte.

Zahlreiche bekannte Slots dieses Jahr unter den Top 10 vertreten

Zwei leuchtende Spielautomaten in einer dunklen Spielhalle.

Zwar ist es nach wie vor möglich, Spielautomaten in der realen Welt zu zocken, aber immer mehr Gambler wenden sich stattdessen dem Netz zu. Bildquelle: SteveSawusch/pixabay.com


Spielautomaten gehören hierzulande seit Jahren zu den beliebtesten Varianten des modernen Glücksspiels – folglich sind mittlerweile seit mehr als einem Jahrzehnt auch die Umsätze der Spielhallen mit dem Betrieb von Spielautomaten steigend.

Dafür, dass sich in der digitalen Welt – namentlich in den unzähligen Online-Casinos – inzwischen ein ähnliches Bild ergibt, sind unter anderem die besten Slots dieses Jahres verantwortlich, zu denen beispielsweise „Gonzo’s Quest“, „Book of Ra deluxe“, „Dead or Alive“ und „Fruitinator“ zählen. Alle von ihnen lassen sich im Netz rund um die Uhr auf den unterschiedlichsten Plattformen zocken.

Wie Fruitinator kostenlos online spielen klappt, wird z. B. auf www.slot-spiele.de erklärt. Der Automat stammt aus dem Hause Merkur und verfügt über fünf Walzen mit einer gleichen Anzahl an Gewinnlinien. Spieler schätzen an diesem Slot seine hohe Auszahlungsquote von 96,10% und seinen klassischen Aufbau, der ihnen bereits von anderen Automaten wie „Triple Chance“ bekannt ist.

Automaten von Microgaming und NetEntertainment besonders populär

Allgemein lässt sich mit Blick auf die Top 10 der populärsten Automaten feststellen, dass neben Merkur viele Slots von NET Entertainment, Novomatic und Microgaming vertreten sind. Ersterem Entwickler sind die schon erwähnten Slots „Gonzo’s Quest“ und „Dead or Alive“ zuzuordnen, aber auch der „Mega Fortune“ und „Starburst“.

Ein Beispiel für einen Automaten von Microgaming ist dagegen der „Mega Moolah“. Er verfügt über fünf Rollen, die auf drei Reihen gezockt werden. Der Slot hat 25 Gewinnlinien und offeriert den Spielern sowohl Free Spins, als auch Bonusspiele. Der Maximalgewinn bei Free Spins beläuft sich auf den 1800-fachen Gesamteinsatz, wobei der progressive Jackpot ab einer Million Euro losgeht.

Der „Mega Moolah“ und der „Mega Fortune“ sind im Übrigen auch diejenigen Slots, an denen online die höchsten Gewinne abgeräumt werden. So gewann z. B. ein glücklicher Gambler im Oktober 2015 am „Mega Moolah“ rund 17,8 Millionen Euro und wurde auf einen Schlag zum Multimillionär. Dieselbe Summe war etwa zweieinhalb Jahre vorher auch schon am „Mega Fortune“ ausgeschüttet worden.

Top 10 wird von den Slots „ 40 Super Hot“ und „Cleopatra“ komplettiert

Obwohl diesen Automaten unzweifelhaft nicht nur in diesem Jahr mit die größte Aufmerksamkeit zuteil wurde, lassen sich in den Top 10 auch Slots anderer Entwickler finden. Ein Beispiel dafür ist der „40 Super Hot“, welcher mit einer Software von EGT läuft.

Er ist der Nachfolger des populären Klassikers „20 Super Hot“ und bietet auf fünf Rollen mit vier Reihen 40 Gewinnlinien. Außerdem überzeugt der Automat mit mehreren Bonus-Spielen und seinem maximal möglichen Verdienst, der beim 1000-fachen des Gesamteinsatzes liegt.

Auch der Slot „Cleopatra“, der von IGT entwickelt worden ist, ist unter den besten Automaten dieses Jahres vertreten. Er bietet fünf Rollen und 20 Gewinnlinien. In dem ägyptisch designten Spiel nimmt die namensgebende Cleopatra als Wild-Symbol eine besondere Stellung ein. Der Maximalgewinn liegt beim 1250-fachen des Gesamteinsatzes.