Discogs, Online-Datenbank und Marktplatz für Tonträger, hat für den Monat Juli die Liste der teuersten verkauften Platten veröffentlicht. Auf Platz finden wir das norwegische Elektronik-Duo Röyksopp mit einem Debütalbum „Melody A.M.“, das 2001 auf dem englischen Kultlabel Wall Of Sound erschien und sich über 750 000 Mal verkaufte. Aus dem Album wurden u. a. die Singles „Eple“, „Poor Leno“ und „Remind Me“ veröffentlicht, Landsmann Erlend Øye sang letztere beiden Titel.

Das besondere an dieser Platte, die für stolze 8178 Dollar verkauft wurde, – das Cover stammt vom sagenumwobenen Künstler Banksy. Gerade erst im Mai ging einer dieser Editionen, limitiert auf insgesamt 100 Exemplare, ist ein Exemplar für 6962 Dollar verkauft worden.

Die kompletten Top 30 findet ihr hier:
www.blog.discogs.com/en/top-30-most-expensive-items-sold-in-discogs-marketplace-for-july-2019

 

Das könnte dich auch interessieren:
Discogs: die 100 teuersten Platten in Deutschland
Themenwoche Vinyl
Das sind die 25 meistverkauften Techno-Platten bei Discogs