Bildschirmfoto 2016-03-10 um 17.19.10
Heute wurden die Nominierungen für den Echo-Musikpreis verkündet. Nicht wirklich von Belang oder Relevanz, aber werfen wir dennoch mal einen Blick auf die Kategorie Dance. Dort finden sich neben Vorjahressieger Robin Schulz u.a. auch Gestört aber GeiL und Deichkind wieder. Letztere hatte allerdings 2015 schon den Kritikerpreis gewonnen – für ihr Album „Niveau Weshalb Warum“, für das sie nun auch nominiert sind. Während der Kritikerpreis allerdings dem Votum von über 20 Journalisten unterliegt, wird der normale Echo an die Verkaufszahlen gekoppelt.


Dance National:
Deichkind, Robin Schulz, Paul Kalkbrenner, Gestört aber GeiL, Felix Jaehn

Dance International:
David Guetta, Kygo, Lost Frequencies, Major Lazer, OMI

Alle Nominierten gibt es hier in der Übersicht:
www.echopop.de/pop-nominierte-2016

Das könnte dich auch interessieren:
Deutscher Musikmarkt wächst 2015 – Vinyl sogar zweistellig!
The Grammy Awards 2016 – die Gewinner
Echo 2014: DJ Koze erhält den Kritikerpreis
Record Store Day 2016: die Liste der offiziellen Veröffentlichungen