dance-bk-lrg-2


Die britische Sängerin und Songwriterin Diane Charlemagne ist im Alter von nur 51 Jahren an Krebs gestorben. In den 1990er Jahren erzielte sie als Frontfrau und Aushängeschild der britischen Pop-Dance-Band Urban Cookie Collective großte Bekanntheit. Nach Kollaborationen mit Satoshi Tomiie und Joey Negro machte sie sich im weiteren Verlauf ihrer Karriere als Expertin für Drum’n’Bass-Vocals einen Namen. Die Magie vom vielleicht größten Drum’n’Bass-Hit aller Zeiten – „Inner City Life“ von Goldie – hängt zu großen Teilen von ihren Vocals ab.
Außerdem arbeitete sie mit Netsky, Aquasky, High Contrast und London Electricity zusammen.

Heute, am Morgen des 28. Oktober verlor sie den Kampf gegen Krebs, wie ihr langjähriger Freund Goldie auf Twitter bestätigte.

Goldie schrieb: „So she went into the early morning… God rest her soul #diane what a gifted voice.“

So traurig es ist, und auch wenn es kein Trost für ihre Angehörigen sein kann, ihre Stimme wird für immer leben.

 

Das ist ebenfalls traurig, könnte euch aber auch interessieren:
Frankie Knuckles ist gestorben
Good Groove gestorben
DJ Pierre verstorben
Pete Namlook ist tot 
Rest in Peace Romanthony – ein Nachruf auf eine Houselegende
L.U.P.O ist gestorben