Tomorrowland 2017


Es klingt ziemlich unglaublich, was der 25-jährige Noah Lenz bei einem Gewinnspiel von big FM anbot, um ein Ticket für das längst ausverkaufte Tomorrowland-Festival zu bekommen. Der Radiosender bietet zur Zeit die Aktion „Was opferst du für Tomorrowland?“, bei die Hörer etwas anbieten sollen, um zwei Tickets zu gewinnen. Noah schaffte es in die Leitung und äußerte gegenüber der völlig überraschten Moderatorin: „Für Tomorrowland würde ich so weit gehen, dass ich eine Niere spenden würde. für jemanden, der ohne nicht weiterleben könnte.“

Doch so einfach ist das nicht, denn Organe gegen einen materiellen Gegenwert zu spenden, fällt unter Organhandel und der ist in Deutschland verboten. Letztlich hat Noah schon mit einer Ablehnung seines Angebots gerechnet, wollte mit dieser Aktion vor allem aber auf das Thema Organspende aufmerksam machen.

Das könnte dich auch interessieren:
15 Jahre Tomorrowland – Jubiläums-Vinylbox angekündigt
Tomorrowland Winter – mit großartigem Techno-Line-Up
Tomorrowland-Personal dealte angeblich mit Drogen

Quelle: rtl.de