Dillon – die große “6abotage”-Deutschland-Tour 2022

Foto: Simon Habegger

Brasilien. Köln. Berlin. So ließe sich in etwa der Lebensweg von Dillon als Route abzeichnen. 1988 in Brasilien geboren zog sie im zarten Alter von vier Jahren ins Rheinland, ehe sie dann 2008 endgültig in der Bundeshauptstadt sesshaft wurde. Und zwischendrin? Produzierte sie immer wieder hochwertige und hoch qualitative Musik. Fans wie Kritiker waren und sind begeistert.

Ihr Gesang wird oft mit dem von Björk oder Lykke Li verglichen – jedoch hat das brasilianische Ausnahmetalent auch ihr ganz eigenes Signing, ihre ganz eigene musikalische Handschrift. Zu hören auf den bisher veröffentlichten Alben „This Silence Kills“ (2011), „The Unknown“ (2014), „Kind“ (2017) und „When Breathing Feels Like Drowning“ (2019). Und nun steht mit „6abotage“ der nächste Longplayer in den Startlöchern. Veröffentlichungstermin war der 14. Oktober 2022, erschienen auf BPitch Berlin, dem Label, auf dem sie seit über zehn Jahren releast.

Von Dillon selbst als „Liebesbrief, Hilfeschrei und Konsequenz in einem“ beschrieben, ist 6abotage die kompromisslose Manifestation ihres Ausflugs mit dem Künstler und Produzenten Alexis Troy. Gemeinsam haben Dillon und Troy ein textlich und klanglich fesselndes, genreübergreifendes Werk geschaffen.

Weitere Infos und auch diverse Soundschnipsel sowie ganze Playlists findet ihr auf den Social Medias Facebook, Twitter, YouTube, SpotifyundInstagram.

Mit dem 11-Tracker im Gepäck geht Dillon noch dieses Jahr auf Europatournee. Hier sind ihre Stopps in unserer Umgebung:

22.11.2022: Mojo, Hamburg
23.11.2022: Gloria Theater, Köln
24.11.2022: Tivoli Vredenburg (Cloud Nine), Utrecht (NL)
26.11.2022: Täubchenthal, Leipzig
29.11.2022: Heimathafen, Berlin
30.11.2022: Freiheitshalle, München
01.12.2022: Gessnerallee, Zürich (CH)
10.12.2022: Milton Hall, London (UK)


www.instagram/dillonzky
Foto: Simon Habegger