solomun web1


Am gestrigen Dienstag wurden auf Ibiza die internationalen DJ Awards verliehen. Unter den Gewinnern sind unter anderem Luciano & Hot Since 82, Armin van Buuren und Solomun.

Die Gewinner der 17. Preisverleihung der DJ Awards auf Ibiza stehen fest. Am gestrigen Dienstag wurden die Gewinner im Pacha Club auf Ibiza bekannt gegeben. Insgesamt wurden 21 Auszeichnungen verliehen. Jeweils ein Award in den Kategorien Deep House, Tech House, Techno, Electronica, Electro / Progressive House, Trance, Bass, Breakthrough, Newcomer und International DJ. Des weiteren gab es auch noch elf weitere Gewinner der sogenannten Special Awards für Produzenten, Labels und weitere Verdienste in der Musikbranche.

Hier sind die Gewinner:

luciano
Deep House:
Solomun

Tech House:
Luciano & Hot Since 82

Techno:
Carl Cox

Hot Since 82

Electronica:
Disclosure

Electro / Progressive House:
Hardwell

Trance:
Armin Van Buuren

carl cox

Bass:
Hannah Wants

DJ International:
Hardwell

Breakthrough (in Zusammenarbeit mit Mixcloud):
Black Coffee

Hardwell_Club_Profile_2013

Newcomer:
Cuartero

Producer:
Claptone

Cutting Edge:
Rokordbox

Armin van Buuren

Dance Nation Of The Year:
South Africa

Electronic Music Pioneer:
Arthur Baker

Electronic Live Performance:
Faithless at BBC Radio 1 20-Ibiza Rocks

Claptone

Ibiza DJ:
Manu Gonzalez

Ibiza Music Event:
IMS Dalt Vila Festival

International Festival:
Ibiza Night Acid Sundays

Record Label Of The Year:
Life and Death

Track Of The Season:
„Acamar“ von Frankey & Sandrino

www.djawards.com

Das könnte dich auch interessieren:
Ten Walls will wieder Fuß fassen und entschuldigt sich nochmals
Vinyl Verkäufe in US mehr wert als freie Streamingdienste
ADE 2015: Das Programm ist komplett
Im Studio mit Patrick Chardronnet – Drang nach Klang