Picture 1


Für sein 300. Release auf Gigolo Records hat sich Helmut Josef Geier aka DJ Hell etwas ganz besonderes ausgedacht: 30 Jahre nach dem Tod des New Wave Varieté-Künstler Klaus Nomi machte er sich an dessen „Cold Song“ von 1981 zu schaffen und verwandelte ihn in eine Dancefloor-Nummer. Auf der B-Seite vergegenwärtigt der „DJ Hell Remix“ das Stück als einen Housetrack, mit afrikanischer Polyrhythmik und synthetischen Tönen.

Tracklist:
A. Cold Song 2013 Remodeled (5.04 min)
B. Cold Song 2013 DJ Hell Official Remix (8.06 min)

Das könnte dich auch interessieren:
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: DJ Hell
Gigolo Music Ltd 13 – 
Presented By DJ Hell
FAZE DJ-Set #01: DJ Hell – exklusiv bei iTunes
DJ Hell – Electronic Music Megastar

www.facebook.com/InternationalDeeJayGigolos