dj_t_bodylanguage
Thomas Koch alias DJ T. feierte im letzten Jahr sein 25-jähriges DJ-Jubiläum – mit zweiteiliger Compilation und Tour. In diesem Jahr geht er wieder unter die Compiler, dieses Mal allerdings mix er auch die Tracks, die er ausgesucht hat. Koch liefert die 15. Ausgabe der „Body Language“-Serie seines Labels Get Physical Music ab und tritt damit die Nachfolge von Andhim an.
„Vier Monate Blut, Schweiß und Tränen haben zu einem Resultat geführt. Es ist geschafft und letztlich habe ich das Gefühl, dass es die ganzen Irrungen und Wirrungen, die auf dem Weg auftauchten, wert waren.“


„Body Language Vol. 15“ erscheint am 25. August 2014 bei Beatport und am 10. Oktober auf CD.

Tracklist:
01. Where Is The Salmon – Andre Salmon
02. Bataki – Die Vogelperspektive
03. Otter Bronze – Jay Shepheard
04. Zahara – Martin Zadak
05. Sky High/Vocal Dub Mix – Tom Trago feat. San Proper
06. FM Jam – Youandewan
07. NY Drive/With A Little Help From DJ T. Edit – Tapesh & Kevin Over
08. People Say/DJ T.’s Dub Edit – Paolo Rocco
09. Pictures/Tuff City Kids Dub Mix – Daniel Bortz
10. Don’t U Know – Franck Roger
11. Fluffer/Russ Yallop Edit – Oskar Offermann
12. Could Not Stop It/Acid Mondays Remix – FreakMe
13. Pier Children – Leon Vynehall
14. Skip/Crush – Graze
15. Tears & Fears/David K Drunky Bird’s Tears Remix – The Jaydes
16. Sideral/BCN Version – Talaboman
17. Ride With/ItaloJohnson Remix – The White Lamp
18. The Track Stars/Nina Kraviz Remix – Parris Mitchell
19. Rain On The Circus – Seuil
20. Night Drive – Lake People

Das könnte dich auch interessieren:
“Body Language Vol. 14″ by andhim
DJ T. – Silberne Hochzeit, 25 Jahre eins mit dem DJ-Pult
DJ Margeir führt uns zum dritten Mal in die Blaue Lagune
Wankelmut – Wood & Wine EP (Get Physical)