Foto by Anna-Wasilewski


Szene-Größe Thomas Koch ist für vieles bekannt: Der in Düsseldorf geborene Künstler ist DJ, Journalist, Gründer des Monza Club und des Groove Magazine und auch als Produzent hangelte sich Koch unter seinem Alias DJ T. schon durch die verschiedensten Genres der elektronischen Musik.

Nun ergänzt sein neuestes Projekt das Repertoire des Musikers um ein weiteres Kapitel. Unter dem neuen Namen Mathami veröffentlicht er auf dem ebenfalls neu gegründeten Label Pura Danza die EP „Figuras del Bosque“, ein Ecstatic-Dance-Werk.

Ecstatic Dance hat sich seit seiner Gründung um die Jahrtausendwende zu einer immer populäreren und musikalisch vielfältigeren Szene entwickelt. Das Genre, das seine Wurzeln in spirituellen und kulturellen Praktiken hat, lag viele Jahre außerhalb der Clubkultur und hat erst in den letzten Jahren durch die Rave-Szene einen Aufschwung erlebt.

Auf der EP, die im September erscheinen soll, kombiniert Koch frei fließende Rhythmen, panamaischen Stammesgesang, Acid, östliche Geigen und vieles mehr und gibt somit einen tiefen Einblick in seine Vision von Ecstatic Dance. „Durch Ecstatic Dance ein ganz neues Universum von Musikstilen zu entdecken, war für mich als Musikliebhaber und DJ eines der größten Geschenke“, so der DJ. „In den Räumen, die wir für die Tänze schaffen, kommt die Nutzung verschiedener Musikstile, Rhythmen und Energien auf eine ganz andere Ebene als beim DJing, das ich bisher kannte. Durch das Genre habe ich endlich eine Wahrheit verinnerlicht, die ich als leidenschaftlicher Tänzer seit meiner Kindheit mit mir trage: Dass Tanz und Bewegung eine große, transformierende und heilende Kraft haben. Mit meinem neuen Label und meinem Künstlerprojekt möchte ich das breite Spektrum an Stilen beleuchten, die in der Welt des Ecstatic Dance und darüber hinaus vorkommen“, so der neu getaufte Mathami.

Die „Figuras del Bosque“-EP wird in Form von drei Streaming-Singles veröffentlicht: Die bereits veröffentlichte Single „Figuras del Bosque“, „Nefalibata“, die am 10. September erscheint und „Vaanikee“, die am 24. September zusammen mit der kompletten EP veröffentlicht wird.

Hier geht’s zum Stream der ersten Single:

 

Das könnte dich auch interessieren:
„Music For Psychedelic Therapy“- Jon Hopkins nach drei Jahren mit neuem Album zurück
F.S. Blumm & Nils Frahm- 2X1=4 (Leiter)