Salvatore Ganacci


Derzeit sorgt ein Video in den sozialen Medien für Aufsehen und rege Diskussionen innerhalb der elektronischen Musikszene. Es zeigt den in Bosnien geborenen Schweden Emir Kobilić aka Salvatore Ganacci in Aktion.

Le ShuukEr provoziert damit sicherlich den einen oder anderen Zuhörer. Ganz klar! Ein DJ oder Künstler möchte das Publikum unterhalten. Auf einer gewissen Art und weiße schafft das auch der Schwede, oder etwa nicht? Zwar sieht man oft fragende Blicke während seines Auftritts, aber auch sehr viele Menschen, die ihn dafür abfeiern.

Nicht nur Ganacci zelebriert seinen Style der Unterhaltung. Auch der Australier Timmy Trumpet oder der aus Deutschland stammende Le Shuuk liefern gerne mit vollem Körpereinsatz ab. Timmy Trumpet spielt Trompete schon seit seiner Kindheit und weiß wie er damit der seine Fans unterhalten kann. Le Shuuk hängt gerne mal am Bühnendach (Foto links). Auch eine Nina Kraviz wird bei Facebook immer wieder für ihre Moves während den Auftritten kritisiert.

Die Frage ist: Sollte ein DJ wirklich nur noch Musik via Vinyl oder Knopfdruck liefern, oder gehört da mittlerweile einfach mehr dazu? DJ? Entertainer? Selfpromo solcher Videos über Social-Media?  Oder haben die Jungs und Mädels einfach nur Bock auf Party mit ihren Fans? Wann ist es zuviel, wann langweilig?

Fotos (C): Le Shuuk Instagram  & Salvatore Ganacci Facebook