eulberg_essay_dreammachine



Ein ganz besonderes Stück Musik kredenzt uns hier das Kölner Label. Die Kollaboration der beiden erscheint digital und als einseitig-bespielte und transparente 12Inch – limitiert natürlich. „Dream Machine“ hat Eulberg in den letzten Monaten sehr häufig in seinen Sets gespielt, die Nachfrage war groß. Der Track ist aber auch ein Hit, eine Hymne, die jetzt im Sommer auch das ein oder andere Festival versüßen könnte. Knackige Beats treiben Flöten und Pop-Appeal vor sich her, eine zartschmelzende Zuckerguss-Melodie wirbelt über den in die Höhe gerissenen Händen und vereint den Dancefloor mit großer Befriedigung und Glücksgefühlen – die Seele baumelt. #isso 10/10 Dieter Horny