Dominik Eulberg kommt nicht zur Ruhe und hat wieder was Neues für uns. Nachdem er in diesem Jahr bereits sein erstes Buch „Mikroorgasmen überall“ veröffentlicht hat, den Soundtrack für Jan Hafts Film „Heimat Natur“ abgeliefert hat sowie darüber hinaus Gastdozent am Naturkundemuseum Berlin und das Gesicht der diesjährigen Voelkel-Naturschutzaktion ist, kündigt der studierte Biologe nun sein neues und sechstes Album „Avichrom“ an.

Vorab ist nun die erste Single „Rotmilan“ erhältlich, seht euch hier das Video an:

 

Das Kunstwort „Avichrom“ bedeutet so viel wie „Vogelfarben“, der Westerwälder widmet sich dieses Mal den Farben der Gefieder von heimischen Vogelarten – vom Grünfink, Goldregenpfeifer über Blaumeise bis hin zu Purpurreiher und Schwarzhalstaucher. “Musikmachen ist am Ende nichts anderes als die Selektion aus unendlich vielen Optionen und in dieser Hinsicht haben mir die Vögel geholfen inmitten all dieser Möglichkeiten einen roten Faden zu finden.“

Die Skizzen des Albums sind in zwei intensiven Wochen im Corona-Lockdown-Winter entstanden, in den Monaten danach wurden die Tracks geformt, arrangiert und gemischt. Herausgekommen ist ein buntes. detailreiches und lebensbejahendes Electronica-Album, das am 4. März auf !K7 Records erscheinen wird.

Tracklist: 
1. Schwarzhalstaucher
2. Blaumeise
3. Purpurreiher
4. Weißstorch
5. Grünfink
6. Gelbspötter
7. Goldregenpfeifer
8. Braunkehlchen
9. Rotmilan
10. Grauspecht
11. Silbermöwe

Das könnte dich auch interessieren:
Dominik Eulberg eröffnet den Voelkel-Vogellehrpfad
Dominik Eulberg – Naturschutz als Lebensphilosophie
„Heimat Natur“ – neuer Soundtrack von Dominik Eulberg
“Mikroorgasmen überall” – Dominik Eulberg veröffentlicht Naturbuch