Screenshot via Youtube: WORLDS FIRST EVER FULL LENGTH CONCERT NFT | By Don Diablo – www.youtu.be/XOqH6Fs43XE


Non-fungible Tokens sind aktuell stark im Trend. So verkaufte Don Diablo das allererste einstündige Konzert-NFT für 600 Ethereum (umgerechnet etwa 1,2 Millionen Dollar). Die 60-minütige Show, die mit Green-Screen-Effekten und 3D-gerenderten Charakteren realisiert wurde, hat man exklusiv für die Auktion produziert. „Destination Hexagonia“ nennt sich das Ganze und ist aus einer Zusammenarbeit von über einem Jahr mit dem Videofilmer Paul Snijder entstanden. Das NFT ist ein Unikat und wird dem Auktionsgewinner über einen einzigartigen USB-Stick zugestellt, auf dem sich die Videodatei befindet.

Über die Auktion sagte Don: „An diesem Punkt haben wir fast das Gefühl, dass dieses besondere Stück unbezahlbar geworden ist, weil wir fast ein Jahr lang daran gearbeitet haben sowie alles mit unglaublich viel Liebe und Mühe gestaltet haben. Was kommt als Nächstes? Ich habe einige unglaublich aufregende Kollaborationen in Aussicht und kann es kaum erwarten, diese bald mit der Welt zu teilen – das ist erst der Anfang.“

Mit seiner eigenen Stiftung HEXAGON hat Don Diablo eine Plattform ins Leben gerufen, um Künstler*innen im NFT-Bereich zu helfen. Das Geld aus der Auktion soll der Stiftung zugute kommen. Es ist noch Unklar, ob das Video allen zugänglich gemacht wird oder ob es alleiniges Eigentum des Auktionsgewinners bleibt. Einen kleinen Teaser auf das Konzert gibt’s aber dennoch:

 

Das könnte dich auch interessieren:
Aphex-Twin-Kunstwerk für mehr als 120 000 Dollar versteigert
Musik hören für einen guten Zweck – Robin Schulz versteigert seine signierten Sennheiser 

 

Quelle: DJMag