Simon Grossi

Simon Grossi


Das Dour Festival wird seit 1989 jährlich im belgischen Dour bei Mons veranstaltet und ist innerhalb der letzten Jahre zu einem der wichtigsten und größten Festivals des französischsprechenden Teils Belgiens geworden. Das nicht ohne Grund, denn es bietet euch neben einer tollen Locations Musik aus ganz verschiedenen Genres. Auch in diesem Jahr haben sich die Veranstalter wieder ein überragendes Line-up zusammengestellt.

Im Bereich der elektronischen Musik werden euch dieses Jahr Adam Beyer, Carl Craig, Nina Kraviz, Jon Hopkins oder Mall Grab mit ihren Sounds verzaubern. Aber auch abseits von House und Techno kommen viele Top-Acts wie Die Antwoord, Metronomy, Kate Tempest oder Nas nach Belgien. Das Dour versteht sich allerdings nicht nur als Plattform für große, bereits bekannte Acts. Das Festival sieht sich auch als Spotlight für Neuentdeckungen und aufstrebende Künstler, also lasst euch überraschen. Wer also Lust auf alle möglichen Arten von Musik hat, der kann sich Tickets für das Dour Festival auf deren offizieller Seite kaufen.

Die Preise beginnen bei 55 EUR (plus VVK-Gebühr) für das Ein-Tages-Ticket am Mittwoch. An den anderen Tagen kostet ein Tagesticket 65 EUR (plus VVK-Gebühr). Wer sich entschließt, das gesamte Festival zu besuchen, für den gibt es den 5-Tages-Pass für 155 EUR (plus VVK-Gebühr). Im letzten Jahr gab es sogar einen Shuttle-Bus-Service aus verschiedenen Städten in Deutschland. Weitere Informationen zum Festival erhaltet ihr auf deren Website.

 

Dour Festival // 12.07.16.07.2017 // Plaine de la Machine à Feu, Dour, Belgien
Line-up: Acid Arab, Amelie Lens, Alaclair Ensemble, Annix, Adam Beyer, Alcest, All Them Witches, Andy C, Amen Ra, Apollonia, Big Freedia, Nina Kraviz, Chase & Status, Kate TEmpest, Die Antwoord, Metronomy, Jon Hopkins, The Black Madonna, Mall Grab, Carl Craig, Blawan, Karenn, Damso, Chrystal Castles, Dax J, Dixon, Goldie, Dubfire, Hunee, Grandaddy, Hanni El Khatib, Justice, Kevin Morby, Kink, Loyle Carner, Kölsch, Nas, Oathbreaker, Nadia Rose, Noisia, Palms Trax, Phoenix, Rival Consoles, Rone, Roman Flügel, Sam Paganini, Sevdaliza, Ry X, Shy FX, Tchami, St. Paul & The Broken Bones, Solomun, Talib Kwali & The Soul Rebels, Todd Terje, The Kills, Vitalic, Trentemøller

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017 
Monticule Festival – feiern wie Gott in Frankreich
Untold Festival 2017 – Transsylvanien tanzt!
Free Your Mind Festival 2017: Wir verlosen Tickets, Tokens und Übernachtungen!
Secret Solstice Festival erweitert Line-up!