downliners_sekt_infine


Das in Barcelona beheimatete Duo landete 2012 bei InFiné, veröffentlichte dort bisher zwei EPs und liefert nun sein drittes Album ab, das sich aber für sie „wie ein Debütalbum anfühlt“. Die musikalische Bandbreite des mysteriösen Duos – Namen unbekannt – bewegt sich sehr spannungsgeladen zwischen Dub, Elektronica, und Dubstep. So verliert man sich mal melodiegeladen in den Weiten des Kosmos’, versetzt den Hörer mit repetiven Störsignalen in Hypnose, knistert an der Atmosphäre herum oder marschiert auch mal ins dunkle Untergeschoss, um dort für ein paar Tage ein paar gepflegte Tanzschritte auszuüben. Ein düsterer, aber durchaus prickelnder Trip. 8/10 Darth Raver.