Wir machen euch nichts vor, verherrlichen nichts – wir informieren euch. Auch an diesem Wochenende werden einige von euch wieder den Kick suchen und zu unerlaubten Chemikalien greifen. Merkt euch: Mögen die akuten Wirkungen eines jeden einzelnen Ecstasy-Trips auch angenehm und erträglich sein, liegen hierin die Wurzeln für alle Langzeitschäden, denn die ‚unschädliche‘ oder ‚unbedenkliche‘ Ecstasy-Pille ist ein Märchen.

Da jede einzelne Pille schädigt, ist es nur folgerichtig, dass die regelmäßige Einnahme von MDMA einen immer größeren gesundheitlichen Schaden bewirkt, psychisch wie physisch. Obwohl MDMA durchaus in der Lage ist, im Gewand nur einer einzigen Pille ein ganzes Leben zu ruinieren, gibt es auch eine deutliche Wechselbeziehung zwischen der Schwere körperlicher und geistiger Beeinträchtigungen und der Gesamtmenge des jemals konsumierten MDMA.

Aktuell kursiert unter anderem eine sehr hoch dosierte XTC-Pillen, vor der ihr euch vorstehen solltet.

 

Peace

peace

Name: Peace
Farbe: Lachs
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 206 mg
Risikoeinschätzung: Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Das könnte euch auch interessieren:

Pillenwarnungen KW 08 / 2016

Aktuelle Drogenwarnung: Bentley
Aktuelle Drogenwarnung: Hello Kitty
CDU und Grüne wollen Cannabis legalisieren
Der erste MDMA-To-Go-Shop in Amsterdam-Shop hat eröffnet

Drogen-Warnung: UPS – gelb
Aktuelle Drogenwarnung: Dom Perignon – schwarz
Achtung: Drogendealer
Andhim sagen ja zu Drogen
Wundermittel gegen Tinnitus gefunden