Credits: Gian Galang


Die gemeinsame Zusammenarbeit von ODESZA und Golden Features trägt weiterhin Früchte: Das Trio, das unter dem Namen BRONSON in Erscheinung tritt, veröffentlichte bereits zwei Vorab-Singles (“Heart Attack” (feat. lau.ra) und “Vaults”), die beide ihrem Debüt-Album “BRONSON” (erscheint am 7. August via Ninja Tune) entstammen. Mit “Dawn” gesellt sich nun ein dritter Vorab-Release dazu.

Für die seit kurzem verfügbare Single haben sie sich Totally Enormous Extinct Dinosaurs ins Boot geholt, der dem Track nach Angaben von BRONSON einen immens wichtigen Feinschliff verpasste: “Wir haben Orlando (alias Totally Enormous Extinct Dinosaurs) so viel zu verdanken. Als wir “Dawn” produzierten, merkten wir schnell, dass irgendetwas fehlt. Wir gingen also auf Orlando zu, der sich das Projekt anhörte und eine Überarbeitung vornahm. Seine Vocals ergänzen den Ton und die Energie des Songs in perfekter Weise und vermitteln gleichzeitig ein wärmendes Gefühl der Hoffnung“, befindet die BRONSON-Gruppierung, die sich aus Harrison Mills, Clayton Knight (beide ODESZA) und Tom Stell (Golden Features) zusammensetzt.

“Dawn” erscheint zwar schon jetzt, gilt aber gleichzeitig als Abschluss-Track des Albums. “Es ist ein Song, der euch auf eine Reise mitnimmt und verschiedenste Konzepte und Emotionen der Platte erkunden soll. Wir könnten uns keinen passenderen Track zum Abschluss des Albums vorstellen“, so BRONSON.

Hört mal rein in den Track:

 

Das Album “BRONSON” erscheint am 7. August via Ninja Tune in digitaler Form und auf Vinyl. Hier geht es zur Vorbestellung.

“Heart Attack” (feat. lau.ra):

“Vaults”:

Das könnte dich auch interessieren:
BRONSON – ODESZA und Golden Features starten gemeinsames Projekt
“Can’t Force Love” – Wankelmut meldet sich mit neuer Single zurück
Zurück in die 80er: Duboss feiert seine Debüt-Single mit Klassiker-Edit