Nature_One_Camping_2004

Drogen-Depots für Nature One von Polizei ausgehoben


Nicht mehr lange und die Nature One beginnt. Für viele Drogendealer einer der wichtigsten Termine des Jahres. Wir erinnern an eine Meldung aus dem vergangenen Jahr.

Doch für fünf Dealer ist das Wochenende jetzt schon gelaufen, denn das Hauptzollamt Koblenz hat bereits jetzt viele Drogen sichergestellt.

Ecstasypillen, Tüten mit Amphetamin und Marihuana wurden in der Nähe des Nature One-Campingplatzes bei Kastellaun im Hunsrück gefunden, als Beamten und Rauschgifthunde mehrere Autos durchsuchten. Im Wagen eines 24-jährigen fanden die Beamten mehr als 200 Ecstasy-Pillen, 13 Gramm Amphetamin und Marihuana. Desweiteren gerieten vier junge Männer in der Nähe des Campingplatzes in die Fänge der Rauschgifthunde, die bei ihnen anschlugen. Die Beamten fanden schließlich 150 Ecstasy-Pillen, 28 Gramm Amphetamin und 70 Gramm Marihuana. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Drogen auf dem Campinggelände deponiert werden sollten. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Tatverdächtigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Das hier ist auch gefährlich: Tödliche Cannabis-Mischung im Umlauf.

 

Das könnte euch auch interessieren:
15 Dinge, die wir auf Festivals NICHT brauchen
Was kostet uns als Besucher ein Rave? Beispiel: Love Family Park
Drogentest-Stationen auf der NATURE ONE?

Kommt Green & Blue zurück?
USB nicht auf der Nature One dabei
Das war die Nature One 2005!!!