hs13a_195


Auf dem letztjährigen Governors Ball Festival gab es eine große Überraschung: Eine riesige, aufgeblasene Ente mit einer goldenen Jacke und einem D und S auf ihrer Brust. Duck Sauce! A-Track und Armand van Helden, die sich 2009 unter dem Projektnamen Duck Sauce zusammen getan haben, sind zurück und kündigen ihr erstes gemeinsames Album an: „Quack„, welcher Name hätte hier besser passen können, soll House und Hip-Hop vereinen.

Vor allem mit ihrem, der US-amerikanischen Schauspielerin gewidmeten und nach ihr benannten Chart Hit „Barbara Streisand“ erreichte das Duo 2010 einen vollen Erfolg in Europa. Top 3 in Deutschland und UK – jedoch nur Platz 89 in den USA. Danach wurde es recht still um sie. Die darauf folgenden Singles „Big Bad Wolf“ und „It’s You“ hatten nur mäßigen Erfolg. Jetzt wollen sie erneut die Tanzflächen stürmen.
April diesen Jahres soll „Quack“ erscheinen.

Doch sollen die allgemeinen Erwartungen jetzt in die Höhe schnellen? Wird ihr neues Album ein Dauerbrenner und kann man Duck Sauce, vor allem mit ihrer riesigen Bühnen-Ente, überhaupt noch ernst nehmen? „Duck Sauce ist überhaupt nicht ernst. Wir haben noch nicht mal einen blassen Schimmer, was die Leute über das Album denken werden. Wir haben jetzt einfach das gemacht, was wir schon immer machen wollten“ erzählt Alain Macklovitch alias A-Track in einem Interview mit den Kollegen von Pitchfork.

Die riesige Ente, die sie auch noch ernsthaft durch den New Yorker East River zogen, sollte vor allem als verrückter Werbegag dienen. „Wir wollten was völlig Verrücktes machen. Etwas, an das wir uns nach Jahren noch erinnern. Wie, ‚weißt du noch damals, als wir die Ente durchs Wasser gezogen haben?‘ Es passt zu unserer Idee, total verrückt und dumm zu sein, immer das zu tun, was andere vielleicht als total lächerlich ansehen“ so A-Track.

Duck Sauces Debut-Album „Quack“ soll im April erscheinen. Ein genauer Termin ist bisher noch nicht bekannt.

Quelle: Pirchfork

Das könnte dich auch interessieren:
Kanzleramt: 20th Anniversary-Trilogie komplett: k-remixes
Chris Tietjen & Cocoon Recordings präsentieren “Neun”
20 Jahre M-Plant: Das Techno-Label aus Detroit feiert sein Jubiläum
Ovum Recordings stellt uns seine “Winter Warmers” vor
Jetzt auf arte.tv: Masse – das Technoballet im Berghain
Frisch aus Berlin: Tobias. mit “A Series Of Shocks”