Laidback Luke über Untergrund-Techno

EDM-Star Laidback Luke redet über Untergrund-Techno


Die Musik des Niederländers Laidback Luke lässt sich nur schwer auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Denn der DJ und Produzent ist dem heutigem Publikum bekannt durch einen sehr EDM-lastigen Sound. Dem älteren Publikum ist er jedoch noch als Electro House-Künstler in guter Erinnerung, als seine musikalischen Nachbarn noch Acts wie Boys Noize, Soulwax oder auch Busy P waren. Die noch etwas älteren und erfahreneren Ravern unter uns kennen aber auch eine Phase seines musikalischen Schaffens, in der Laidback Luke noch für straighte Techno & House Tracks stand, wie sein Remix für Green Velvets “The Stalker” zeigt. Dieser Mann kann also schon auf eine beachtliche Karriere im Dance-Business zurückblicken. In einem Interview mit Resident Advisor nimmt er nun Stellung zu der in Szene üblichen Unterteilung von Untergrund und kommerzieller Musik:

“Was mich an der neuen Generation der Untergrund-Techno-Hörer schon lange stört ist, dass diese Leute immer nur auf eine bestimmte musikalische Nische fokussiert sind. Ich frage mich oft: Essen Techno-Fans jeden Tag auch nur das beste Steak? Essen EDM-Fans jeden Tag nur Fast Food vom McDonalds? Natürlich nicht. Manchmal isst man ein gutes Steak und manchmal isst man Burger im Fast Food Restaurant. Für mich ist es dasselbe mit der Musik, denn auch da höre und liebe ich alle Facetten. Ich liebe Diplo, aber auch Surgeon.”             -Laidback Luke

Was haltet ihr von dem Vergleich von Laidback Luke? Lasst es uns wissen…

Das Interview findet ihr übrigens hier:

 

Das könnte dich auch interessieren:
Das ultimative Festival-Mainstage Bullshit-Bingo
MIT LAIDBACK LUKE INS MOSHPIT: „POGO“ KOMMT
Die 10 geilsten EDM-Tracks
10 FESTIVALS, DIE IHR IM WINTER BESUCHEN MÜSST