egyptrixx-art-1120


Auf seinem neuen Label bringt uns der Kanadier David Psutka ein neues Album seines Egyptrixx Projekts. Damit ist ihm eine herausragende Geschichte gelungen, die zwischen entrückten Drone-Gespenstern und ratternden Rhythmusfantasien so einiges zu zeigen hat. Die hier gesetzten Klänge sind anders, als vieles von dem, was man sonst so auf die Ohren bekommt. Die Strukturen trotzen jeglicher Konformität. Immer wieder öffnen sich neue Möglichkeiten innerhalb des Kosmos dieser Platte. Selbst wenn manchmal der Beat vermeintlich nach vorne strebt, bleibt inspirierte Abstraktion ein sehr beglückender Dauerzustand. 9/10, BS.