EILMELDUNG: Nach Gerichtsbeschluss – WCD Pool Sessions finden statt

Fight for Culture!
Das war das Shouting und zugleich die Kampfansage von BigCityBeats-Chef Bernd Breiter. Das Shouting und die Kampfansage an die deutsche Politik, endlich wieder größere Veranstaltungen zuzulassen – wie etwa die WCD Pool Sessions. Die dürfen nun am ersten September-Wochenende mit 12.000 Personen pro Tag stattfinden. Das hat soeben ein Gericht bestätigt. Hier die Details:

Was für ein Paukenschlag für die Eventbranche! BigCityBeats-CEO Bernd Breiter hat es geschafft. Sein langes Durchhaltevermögen, sein Kampfgeist und sein unbezwingbarer Siegeswille haben dazu geführt, dass das Techno-Open-Air am 3., 4. und 5. September 2021 im Frankfurter Stadionbad durchgeführt werden darf. Die WCD Pool Sessions steigen somit nach einjähriger Corona-Zwangspause dieses Jahr in eine neue Ära. Sämtliche Riegel hatte man ihm vorgelegt, nicht erfüllbare Auflagen hat man dem Familienunternehmer gestellt – dabei waren die WCD Pool Sessions bereits am 17.08.2021 genehmigt worden – doch die strengen Kriterien hätten eine Umsetzung unmöglich erscheinen werden lassen. Breiter ließ sich vom “Nein” der Politik aber nicht beirren – er setzte alle Hebel in Bewegung. Und zog vor Gericht! Und vor heute Vormittag dann das Urteil: Das Frankfurter Verwaltungsgericht hat die Durchführung des Freiluftspektakels gestattet. Den Anträgen von Bernd Breiter hat das Gericht in allen entscheidenden Punkten Recht gegeben.

„Ich bin überglücklich, dass die Vernunft und der Wille gesiegt haben und Kultur in diesem Sommer doch noch stattfinden darf”, so Breiter. “Wenn auch nicht mit dem großen BigCityBeats WORLD CLUB DOME, aber mit den WCD Pool Sessions an drei Tagen mit tausenden Fans elektronischer Musik und unbeschreiblichen BigCityBeats-Emotionen. Endlich können wir wieder Musik-Genres, Lifestyle, Emotionen, Feuerwerk und eine feine Auswahl der größten elektronischen Artists getreu dem BigCityBeats-Credo vereinen. Kultur ist ein gesellschaftliches Gut, deren Ausführung für eine funktionierende Gesellschaft wichtig ist. Fight for Culture!“ erklärt der Geschäftsführer der BigCityBeats GmbH.

Wie ihr dem Zitat entnehmen könnt, wurde die Las Vegas Edition mit (unter anderem) der mehr als 50.000 Gäste fassenden Mainstage behördlich nicht genehmigt. Schade, aber gut – mit den WCD Pool Sessions setzt man ganz gewiss einen Meilenstein in der hiesigen Veranstaltungs-Industrie.

„Natürlich setzen wir hohe Standards an die Sicherheit unserer Besucher und Mitarbeiter. Dafür wurde von Experten ein umfassendes Infektionsschutzkonzept erarbeitet, das den vorgegebenen Anforderungen mehr als gerecht wird,“ so Bernd Breiter weiter zum Hygienekonzept der Veranstaltung. Eine der Maßnahmen sieht z.B. vor, statt eines Antigentests nur einen genaueren PCR-Test für diejenigen zuzulassen, die weder geimpft noch genesen sind. Ausführliche Informationen zum Hygienekonzept werden in den nächsten Tagen auf der Homepage der WCD Pool Sessions zu entnehmen sein.

Wer alles bei (hoffentlich) schönem Wetter und Ibiza-Feeling dabei sein wird, seht ihr hier:

Dieser Kampf wäre gewonnen!

Und wir vom FAZEmag sagen aufrichtig: Herzlichen Glückwunsch und danke für den unermüdlichen Einsatz, Bernd Breiter!

Tickets und weitere Infos auf www.worldclubdome.com.

WCD Pool Session // 03.+04.+05.09.2021 // Stadionbad, Frankfurt

(C) Foto: Rita Seixas