mute synth ii a header


Nachdem die Exemplare des Vorgängers Mute Synth ausverkauft waren, haben sich das englische Label Mute und Dirty Electronics für einen Nachfolger zusammengefunden: den Mute Synth II. Dieser ist ein kompakter, kleiner Synthesizer, der zusammen mit Adrian Shaughnessy entwickelt wurde. Die kleine Kiste enthält einen Stepsequencer, einen Noise Generator, zwei Wellenformen (Dreieck und Rechteck), externe Clocksynchronisierung und eine kleine Patchbay.

So offen wie der batteriebetriebene Synthesizer ist, lädt er natürlich zu zahlreichen Modifikationen und Hacks ein. Herzstück dafür ist die Patchbay, die mit farbigen Jumpern einstellbar ist. Die aufgedruckten Schaltkreise haben mehrere berührungsempfindliche Elektroden in Form von kleinen Quadraten, die eine Vielzahl an möglichen Erzeugungswegen bieten.

Der Mute Synth II kommt außerdem mit einer CD mit Tracks von unter anderem Chris Carter, Simon Fisher Turner, Dominic Butler, Kidkanevil und Dirty Electronics. In den Songs spielt der Synthesizer natürlich eine zentrale Rolle.

Was für knarzige Klänge aus dem Mute Synth II kommen, könnt ihr euch in einem kleinen Sample auf Soundcloud anhören. Vorbestellbar ist der Synthesizer in der weißen Variante für derzeit 90 Pfund (~ 114 EUR) hier. Die schwarze Version ist derzeit auch schon wieder ausverkauft.

Verlosung: Wir verlosen zwei Mute-Synth-CDs mit elf exklusiven Titeln. Zum Teilnehmen müsst ihr einfach nur eine Email mit dem Betreff „Mute Synth II Compilation“ an win@fazemag.de schicken. Einsendeschluss ist der 26.11.2014. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen allen viel Glück!

Features:
Noise generator
Feedback
Oscillator
Wave shaping (Triangle – Square)
Buffered output
Sequencer
External Clock Option
Touch and knob/potentiometer controls
Mini patchbay
Dotmatrix display (external module)
PCB artwork
Bend and hack points
Expansion board capability
Mini jack/headphone output
Battery powered (9v battery not included)

Mute-Mute-Synth-II c mute synth ii b

Das kann dich auch interessieren:
Arturias bunter Klangerzeuger – MicroBrute SE
Yaybahar – Görkem Şens eigenartiges Instrument
Rhythm Wolf von Akai ab sofort erhältlich