elektroguzzi_conservatory
Elektro Guzzi melden sich mit ihrem dritten Studioalbum zurück. Nach dem gleichnamigen Debütalbum aus dem Jahre 2010 und „Parquet“(2011) liefert das Wiener Trio mit „Observatory“ wieder seinen einzigartigen und handgemachten Technosound ab. Drums, Bass, Gitarre sind die die Instrumente, mit denen Bernhard Hammer, Bernhard Breuer und Jakob Schneidewind seit Jahren die elektronische Musikszene aufwirbeln und sämtliche technische Innovationen in Sachen Musikdarbietung und -produktion alt aussehen lassen. Analoger und innovativer Wahnsinn ohneRückbezüge oder Zitate. Elektro Guzzi sind DIE Technoband des 21. Jahrhunderts.


„Observatory“ erscheint am 30. Mai 2014 auf Macro Recordings (2 x 12Inch, CD & Download).

Tracklist:
01. Rough Tide
02. Acid Camouflage
03. Alaska Flip
04. Trojan Robot
05. Undulata
06. Atlas
07. Threshold People
08. The Grist

Das könnte dich auch interessieren:
KiNK kommt mit seinem ersten Album: “Under Destruction”
Raudive veröffentlicht “A System Of Objects” auf Macro Recordings
Stefan Goldmann bringt nichts heraus – fast: “Ghost Hemiola”
Elektro Guzzi – Parquet (Macro Recordings)
Stefan Goldmann spielt “Live At Honen-In Temple”
www.macro-rec.com