Credits: Stephanie Pistel


Die britische Musikgruppe Duran Duran, Vorreiter der New Romantics und mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern echte Legenden des Rock und New Wave, haben ihr neues Album „Future Past“ angekündigt. Unterstützung erhalten sie dabei auch aus dem Bereich der elektronischen Musik: Erol Alkan, Giorgio Moroder und Mark Ronson wirken bei „Future Past“ als Produzenten mit.

Das Album erscheint zwar erst im Oktober (via Tape Modern/BMG), vorab gibt es heute jedoch bereits einen kleinen Vorgeschmack: In Form der Single „Invisible“, die von einem aufwändigen Musikvideo begleitet wird. Das Video entstand mithilfe der künstlichen Intelligenz namens „Huxley“ und erscheint als Vorbote der weltexklusiven TV-Performance im Rahmen der bevorstehenden 2021 Billboard Music Awards (23. Mai).

Dass gerade Duran Duran mit künstlicher Intelligenz kooperiert, kommt nicht von ungefähr: Während ihrer mittlerweile rund 40-jährigen Karriere galten die Briten schon immer als Vorreiter, wenn es um die Verknüpfung von Musik und neuartiger Technologie ging. So arbeiten Duran Duran derzeit zusätzlich mit 360 Reality Audio zusammen – eine immersive Musikerfahrung, die auf Sonys räumlicher Soundtechnologie beruht und auch in „Invisible“ zum Einsatz kommt.

„Invisible“ wird mit Sicherheit nicht das einzige Highlight auf dem 15. Studioalbum von Duran Duran bleiben. Mitgewirkt haben unter anderem Graham Coxon (Blur), David Bowies ehemaliger Pianist Mike Garson sowie Lykke Li, die Gastvocals beisteuert.

Über das Album und die Vorabsingle sagt Sänger Simon Le Bon: „Als wir Ende 2018 zum ersten Mal wieder zusammen ins Studio gingen, habe ich versucht die Jungs zu überzeugen, dass wir nur zwei oder drei neue Tracks für eine EP bräuchten. Vier Tage und mehr als 25 extrem starke Rohentwürfe später wurde mir klar, dass es wohl doch ein wenig länger dauern würde, als ursprünglich geplant. Doch das alles spielte sich vor Covid ab. Mittlerweile ist es 2021; hier stehen wir nun mit unserem 15. Studioalbum, das schon mit den Hufen scharrt, um endlich veröffentlicht zu werden. Music by DURAN DURAN unter Mithilfe von Graham Coxon, Lykke Li, Mike Garson, Erol Alkan, Mark Ronson, Giorgio Moroder (um Gottes Willen!). Ich sage nicht, dass es ein episches Teil geworden ist, aber nun ja… das ist es aber. Wir eröffnen mit dem Song „INVISIBLE“, der als Geschichte über eine einseitige Beziehung begann und sich dann zu etwas viel Größerem entwickelte, denn „a voiceless crowd isn`t backing down“. Johns und Rogers Rhythmusarbeit ist einfach gigantisch. Nicks Melodien sind verwoben und fließend, Grahams Gitarre ist ein echtes Messer. Alles fühlt sich gerade verdammt richtig an.“

Hier könnt ihr „Future Past“ vorbestellen.

Das könnte dich auch interessieren:
Neues Album – Elektro Guzzi nehmen uns mit auf einen Trip
Vorabsingle erhältlich: Herbert kündigt neues Album „Musca“ an
„Juno“ – Parra For Curva veröffentlicht neues Album