errors-lease-of-life


Das schottische Trio veröffentlicht seinen fünften Longplayer – natürlich wieder auf dem Label der Kollegen Mogwai, von denen die drei auch gemanagt werden. Das passt einfach perfekt, denn auch der Errors-Sound klingt, als sei er nicht von dieser Welt. Synhtie-basiert, atmosphärisch, cineastisch, mal flirrend hell, mal treibend düster, dann wieder fröhlich groovend. Insgesamt ein hübscher Mix aus Electronica und Post Rock. 8/10, NicolA.