etienne de crecy



Als Étienne de Crécy im Jahre 1997 sein Album “Super Discount” veröffentlichte, sorgte das für einen unüberhörbaren Einschlag weit über die Grenzen seiner französischen Heimat hinaus. Insgesamt elf Tracks: produziert unter diversen Aliases, in Kollaboration mit mit Philippe Cerboneschi (seinem Motorbass-Kompagnon) plus Gastbeiträge von Alex Gopher und Air. Ein Album, das in einer Reihe steht mit “Homework” von Daft Punk oder “Boulevard” von St Germain. 2004 folgte “Super Discount 2” und für den kommenden Herbst hat der Franzose nun den dritten Teil der Saga angekündigt. Mit an Bord ist wieder sein langjähriger Weggefährte Gopher sowie Julien Delfaud aka Monsieur Jo, der auch schon beim zweiten Teil am Start war. Im April wird die erste Single erscheinen, in den Wochen und Monaten darauf folgen dann die ersten Gigs unter dem Namen “Super Discount”. Weitere Infos folgen, wir halten euch auf dem Laufenden.

Das könnte dich auch interessieren:
Étienne de Crécy – Essentials & zehn musikalische Wegweiser Pt. 1
Étienne de Crécy – Essentials & zehn musikalische Wegweiser Pt. 2
Air – Le Voyage Dans La Lune (EMI)
Étienne de Crécy – My Contribution To The Global Warming (Pixadelic/Groove Attack)  
Dimitri From Paris ist “Back In The House”!
Alex Gopher – Motorcycle (Kitsuné 040)

www.etiennedecrecy.fr

superdiscount