Tube & Berger Dis Premiere


Wir haben wieder einen exklusiven Einblick in das neue Release von Suara! Dieses Mal fanden sich Tube & Berger und Robosonic im Studio zusammen, um an „Dis Track“ zu arbeiten. Der Track ist ein Teil der Nachfolger-EP zum 2013 erschienenen „Imprint Of Pleasure“, mit dem Tube & Berger über ein Jahr lang in den Beatport Top 100 waren. Zudem findet sich auf dem Release noch „Dissaray“, bei dem J.U.D.G.E. als Gastsänger einen Auftritt hat. Releasedatum für die neue Platte ist der 17. August.

Nach circa zwei Jahren seid ihr wieder mit einem Release auf Suara dabei. „Imprint Of Pleasure“ kennt mittlerweile vermutlich so gut wie jeder. Erhöht das für euch den Druck im Studio?
„Wir haben ein gutes und freundschaftliches Verhältnis zum Suara-Boss Coyu und wollen ihn natürlich genau so wenig enttäuschen, wie uns selbst. Wir waren also vor die Wahl gestellt, ob Druck oder Druckbetankung und haben uns natürlich für Letzteres entschieden.“

Wie war es für euch mit Robosonic und J.U.D.G.E. zu arbeiten? Geht ihr anders an eure Songs heran, wenn ihr noch mit einem Gastkünstler arbeitet?
„Das ist schon was anderes, ja. Die Robosonic-Jungs kennen wir ja sehr gut, seit wir zusammen in Australien auf Tour waren. Wir mögen uns und man kann hier beinahe von „Bromance“ sprechen. Zuerst haben wir uns Ideen hin und her geschickt und dann sind die beiden vorbei gekommen und wir haben unseren „Dis Track“ zusammen im Studio fertig gezimmert.

J.U.D.G.E haben wir persönlich noch nie getroffen, aber waren von Anfang an große Fans seiner Stimme. Das Ergebnis unserer ersten Zusammenarbeit heißt „Disarray“ und wir sind wirklich sehr zufrieden. Es ist kein Track, sondern ein Song und wir sind gespannt, ob er da draußen verstanden wird. Wie man hören wird, war es nicht unser Ziel, ein möglichst gefälliges Follow-Up für „Imprint Of Pleasure“ rauszuhauen, sondern eher so eine Art New Age Tech Rock zu erfinden. Ähm.. Whatever!?“

tube-berger

Wie kritisch seid ihr mit euch selbst bei der Arbeit?
„Wir haben im Laufe der Jahre gemerkt, dass wir während der Produktion dieses Gefühl von „es entsteht etwas Besonderes“ erreichen wollen, oder sogar müssen. Da man dieses Gefühl aber nicht erzwingen kann, sind wir sehr kritisch mit unserer Arbeit und verwerfen viele Ideen wieder, oder lassen sie erstmal ruhen.“

Eure persönliche Getränkeempfehlung zur neuen EP?
„Für Disarray mit JUDGE empfehlen wir einen schweren Rotwein, für Dis Track mit den Robosonic Boys einen frischen Mojito.“

Was gibt es neues auf eurem Label Kittball? Was steht dort demnächst an?
„Wir feiern dieses Jahr tatsächlich den 10. Geburtstag mit Kittball und haben Ende September das 100. Release geplant. Das wird ’ne dicke Compilation und wir geben eine Nummer mit Juliet Sikora zum Besten.“

Tracklist:
01. Dissaray
02. Dis Track

Das könnte dich auch interessieren:
Heißes auf dem Teller – “BBQ Techno 5″ von Connaisseur und eine exklusive Trackpremiere mit Schlepp Geist
Stil vor Talent führt uns auf den “Teufelsberg”
Tube & Berger auf Facebook
www.suara-music.com