liechtenstein_dorfmeister_presse



Friedrich Liechtenstein
und Richard Dorfmeister lernten sich während der Dreharbeiten zur Arte-Serie “Tankstellen des Glücks” in Wien kennen. Liechtenstein, der sich vor vier Jahren durch Solomuns Video “Kackvogel” tanzte und anschließend das Edeka-Warensortiment “Supergeil” fand, entwickelte mit Dorfmeister und dessen Tosca-Partner Rupert Huber den ersten gemeinsamen Track. “Das wird gut”, dachten sich wohl die drei Musiker und nannten dann auch den Track so, der am 16. September 2016 auf Arnold Kasars neuem Label Superfrieden erscheint. Exklusiv könnt ihr euch nun den Track vorab bei uns in voller Länge anhören:


Pre-order: www.itunes.apple.com/de/album/das-wird-gut-dorfmeister-mdla/id1131555346

Das könnte dich auch interessieren:
ARTE präsentiert: Richard Dorfmeister meets Friedrich Liechtenstein
Solomun – The Story of „Kackvogel“
Friedrich Liechtenstein führt uns nach Bad Gastein
„How much is the fish?“ – H.P. Baxxter kauft bei EDEKA ein
www.facebook.com/superfrieden