FABRIC81 web1


Fabric Compilations genießen Kultstatus. Neben den extravaganten und einfallsreichen Covergestaltungen, geben sich verdiente, wie neue Kräfte des Musikzirkus die Klinke in die Hand und zeigen mehrmals im Jahre ihre Visionen aktueller und zukünftiger Musiktrends auf. Nun ist es Matt Tolfrey, der anhand von 25 Titeln seine Mixwelt öffentlich werden lässt. Grooviger House (Aaron Carl, Jon Convex) wechselt sich mit perkussiven Jams (Genius Of Time) ab, greift auf souligen Techno über (“Skat“ im Kenny Hawkles & David Parr Mix) oder moven die Crowd funky (Bell „File One“). Broken Beats (Dott Fram) und ultradicke Housebeats von Gregorythyme und Pure Magic belegen die Klasse und das Gespür für die fließende Gestaltung des Mixes. Tech-House, verabreicht von Sam Russo, Minimal Man und Kevin Jost (“Istanbul 2“ – mein Favorit dieser Zusammenstellung) zieht das Tempo gegen Ende an und setzt einen schönen Schlussstrich unter eine Labelauswahl vom Schlag wie Running Back, Ovum, Soul Jazz, Leftroom und Cougar Trax. An Fabric als Trendsetter und Bewahrer des guten Geschmacks kommt man auch dieser Tage wieder einmal nicht vorbei. 9/10, Cars10.Becker.