Wieder öffnen sich die Schatzkammern von Factory Records, jenem legendären Label aus Manchester, das wie nur wenige die 80er Jahre und kommende Generationen geprägt hat. Obwohl es in den Anfangsjahren weniger für seine Dancefloor-Tracks bekannt war, finden sich hier dennoch viele großartige Nummern, die teilweise schon auf dem ersten Teil der Reihe ihren Platz gefunden haben und nun auch hier auf der neuen Doppel-CD erscheinen. Zusammengestellt wurden die Tracks von James Nice, dem ehemaligen Labelmanager von Factory Benelux.

“FAC. DANCE 02 – Factory Records 12” Mixes & Rarities 1980 – 1987” erscheint am 20. September als Doppel-CD, Doppel-Vinyl und Download auf Strut Records.

www.strut-records.com

Tracklist:
CD 1
01. CABARET VOLTAIRE – YASHAR (John Robie mix)
02. FADELA – N’SEL FIK
03. A CERTAIN RATIO – THE FOX 3.49
04. SHARK VEGAS – YOU HURT ME 8.03
05. QUANDO QUANGO – GO EXCITING (12” mix) 5.49
06. SIR HORATIO – SOMMADUB 7.20
07. X-O-DUS – SOCIETY 4.21
08. MINNY POPS – BLUE ROSES 2.38
09. THICK PIGEON – BABCOCK + WILCOX 3.46
10. SECTION 25 – SAKURA 3.57
11. ESG – YOU’RE NO GOOD
12. DURUTTI COLUMN – SELF PORTRAIT 4.46

CD 2
01. 52nd STREET – CAN’T AFFORD (Unorganised mix) 10.21
02. SECTION 25 – KNEW NOISE 4.49
03. NYAM NYAM – FATE 8.08
04. SWAMP CHILDREN – SOFTLY SAYING GOODBYE 4.10
05. A CERTAIN RATIO – LUCINDA 3.57
06. SURPRIZE – IN MOVIMENTO 5.41
07. ESG – MOODY 2.43
08. THE WAKE – HOST 7.57
09. ROYAL FAMILY AND THE POOR – VANEIGEM MIX 6.23
10. BITING TONGUES – MEAT MASK SEPARATIST 4.59
11. ANNA DOMINO – TAKE THAT 4.12
12. AD INFINITUM – TELSTAR 3.12