Christian Wolf


Die Erwartungen bei einigen Frankfurtern sind hoch. Gibt es an den Wochenenden bald durchgängige Fahrten mit der U-Bahn? Was in London mit der Night Tube erst nach längerem Anlauf gang und gäbe ist und auch in einigen deutschen Großstädten wie Köln, Berlin oder Hamburg zumindest teilweise angeboten wird, fordert die Frankfurter FDP nun auch für die Mainmetropole.

Zwar hat die hessische Großstadt eine durchgängig fahrende Nachtbuslinie, die seit sieben Jahren auch unter der Woche fährt, doch die Argumentation der FDP ist, dass dieses Angebot für eine Metropole wie Frankfurt nicht mehr zeitgemäß ist. Aus diesem Grund hat die Im Stadtrat vertretene Fraktion einen Antrag beim Magistrat der Stadt gestellt an Konzepten zur Einbindung des schienengebundenen Öffentlichen Nahverkehrs zu arbeiten. Laut hessenschau.de arbeitet auch die Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft bereits an überarbeiteten Modellen. Sollten diese neuen Modelle umgesetzt werden, wird dies sicherlich ähnliche positive wirtschaftliche Impulse für das Nachtleben setzen, wie dies unter anderem in London zu beobachten ist.

Das könnte euch auch interessieren:
Aphex Twin meldet sich im US-Wahlkampf zu Wort
Studie untersucht psychische Erkrankungen unter Musikern
Balaton Sound 2017 startet Vorverkauf mit 72-Stunden-Sonderaktion!
Superfriends Records – Andhim starten mit „Tosch“

Foto: Christian Wolf