Am 24. August startet das inzwischen siebte Holi Festival of Colours in Berlin. Die Veranstalter haben das bunte Farbewerfen bereits 2012 nach Deutschland gebracht und sind mit dem Event heute in mehr als 20 Ländern unterwegs. Die Veranstalter schreiben dazu: „Den ganzen Sommer und Winter über tourten wir durch fast alle europäischen Länder, sowie VAE, Peru, Libanon, Chile, Panama, Südafrika, Argentinien, Mexiko, El-Salvador, Australien usw. und haben uns von Show zu Show gesteigert – so dass wir jetzt, nach knapp 1.200.000 Besuchern – euch 2019 eine wahrhaft UNVERGESSLICHE, EINDRUCKSVOLLE SHOW mit neuer Story, riesiger Stage, bombastischer Tageseffekt-Show bieten werden. Seid gespannt und freut euch auf ein einmaliges Erlebnis!”

Wer Farben mag, der wird auch dieses Festival sicher lieben. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr der zentrale Festplatz in Berlin. Und wie schon in den Jahren zuvor werden auch diesmal wieder mehrere zehntausend Menschen erwartet. Tickets gibt es im Vorverkauf – und das schon ab günstigen 9,99Euro. Aktuell heißt es schnell sein, denn das bunteste aller Festivals in Berlin lässt sich kaum jemand freiwillig entgehen.

So bunt wird es in Berlin
Wer noch nicht auf dem Festival war, das derzeit durch ganz Deutschland tourt, der kann sich auf der Webseite Holifestival.com gerne einen ersten Eindruck verschaffen. Nicht nur große Künstler sind mit dabei, sondern auch jede Menge Farbe. Sie wird in den Menschenmassen in die Luft geworfen. Der Effekt ist definitiv beeindruckend. Eins dürfen wir schon jetzt verraten: Graue Mäuse gibt es an diesem Tag garantiert nicht mehr!

Aufgrund der riesigen Menschenmassen und der Uhrzeiten gewähren die Veranstalter erst ab 16 Jahren Einlass. Wer noch keine Tickets hat, kann diese natürlich auch an der Kasse vor Ort erwerben. Sie sind übrigens problemlos übertragbar, sollte euch doch was dazwischen kommen.

Wer ist mit dabei?
Die Veranstalter haben bereits bekanntgegeben, dass sich Besucher auf Stars wie Niels van Gogh, Honka, Alejandro Diego und einige weitere DJs freuen dürfen. Es wird also nicht nur extrem farbenfroh auf dem Berliner Festplatz, sondern auch musikalisch ist einiges geboten. Preislich liegt der Event im unteren Bereich. Gerade Jugendlichen und jungen Erwachsenen dürfte das entgegenkommen. Aber natürlich sind auch die älteren Generationen gern gesehen, die ein wenig Farbe vertragen können. Davon gibt es hier wie gesagt mehr als genug.

Da die Wurffarbe ähnlich wie Kreide ist, sollten Allergiker Vorsicht walten lassen. Wer gesund ist, der kann den Tag allerdings in vollen Zügen genießen. Lust, selbst Farbe in die Luft zu jagen? Über die Webseite des Veranstalters besteht die Möglichkeit, Beutel zu erwerben. Außerdem gibt es verschiedene Ticketarten – darunter auch spezielle VIP Tickets für anspruchsvolle Gäste. Von 12 bis 22 Uhr heißt es dann am 24. August: Jetzt wird’s bunt!

Eine ruhige Kugel schieben
Wer schon mal in Berlin ist und genug von kunterbunten Klamotten hat, der sollte die Gelegenheit nutzen und am Roulette Tisch in der Spielbank ein wenig abschalten. Mit etwas Glück habt ihr eure Ticketkosten und gegebenenfalls sogar die Anfahrt schon nach kurzer Zeit wieder raus. Das Casino ist definitiv einen Besuch wert, und gerade der Klassiker Roulette bietet hier ein wunderbar traditionelles Kontrastprogramm zum vergleichsweise jungen Holi Festival.

Für alle, die mit dem Smartphone unterwegs sind, lohnt sich übrigens auch das Mobile Casino. Einige der besten Unternehmen stellen ihre Spiele mobil zur Verfügung. So muss auch in Berlin niemand auf Roulette, Slots & Co. verzichten. Oder noch besser: Ihr spielt erst Roulette, denn dann habt ihr mit dem Gewinn die Festival Kosten locker wieder drin – ein wenig Glück im Spiel natürlich immer vorausgesetzt.

 

 

Das könnte euch auch interessieren:
Unsere 10 besten Festivals im August
Festivalkalender 2019