Bildschirmfoto 2014-07-11 um 23.05.03
Mein herzlichster Glückwunsch geht an My favorite Robot für stolze 100 Releases, von denen mir mehr als einer sehr viele durchtanzte Stunden beschert hat und die dieses Label zu einem meiner Lieblingslabels gemacht haben! Für diesen 100sten Release zeichnen My Favorite Robot (das Produktionstrio) verantwortlich die auch schon für den ersten Release vor sechs Jahren zuständig waren. Los geht es mit „Dead of the Dance“ und „Three Points“ die beide sehr chillig, smooth und entspannt daher kommen. Ersterer bringt zwar noch ein langsames housy Grundkonzept, das sich zweiter bereits spart, beide Tracks setzen aber auf flächige Synthies, die insgesamt sehr sehr ruhig daher kommen. Hinzu kommen noch „Window to Vertigo“ und „Other Storm“ die vor allem mit energiegeladenen und sehr treibenden Housestrukturen aufwarten die auf besondere Weise von harmonischen Synthiesspielereien aufgelockert werden. Insgesamt kann mich aber leider keiner der Tracks so richtig überzeugen, womit die EP nicht an die Coolness, die Roughness, die Frische oder die Experimentierfreude früherer Releases heran kommt. Da hätte ich mir für den 100sten Release wirklich mehr erwartet. 5/10 Rusty