INHALT:

Musikthemen: BRONSON, Andhim (Mix), Moskovskaya Producer Challenge, Jan Blomqvist, Alula Tunes, André Hommen, Ellen ALlien, Liquid5, Austrian Apparel, Tigerlily, MyProtein/Pretty Pink, Exos, Folamour, Iron Curtis & Johannes Albert, Nobodys Face, PC Nackt, Junior Tomlin, Christian Haase, Innellea, Raverglueck

Events & Clubs: Awake Croatia, Zrce Beach, Exit 2.0, Tomorrowland Around The World, GEM Festival, Pohoda In The Air, Parookaville, John Reed Fitness Music Club

Kolumnen: Marc DePulse, Bootshaus, Falko Niestolik

Technik: Technik-Tipp des Monats von SINEE, Pioneer SJ XDJ-XZ, Novation Launchkey MK3, Fabfilter Saturn 2, Cubasis 3.0 für Android, Waldorf Iridium, Sennheiser HD-25 Jubiläums-Edition, Hercules DJ Control Inpulse 500

Sowie: über 150 Reviews, FAZE FORTY, Mode & Gadgets, DVDs, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Dienstag, den 7. Juli 2020 erhältlich.

Digital ist die neue Ausgabe bei Readly und United Kiosk ab dem 1. Juli erhältlich!

United Kiosk

Ihr entscheidet euch doch vielleicht für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo!

Back-Katalog
Deine FAZE-Sammlung ist unvollständig oder du möchtest eine alte Ausgabe unbedingt haben? Dann besuche uns unter www.savefazemag.de. Hier findet findest du alle Ausgaben, von 001 bis 101, gedruckt oder als PDF.

 

In your SLACK

Redaktionsschluss in der FAZE-Redaktion. Schon vor der Corona-Krise ein virtuelles Zusammenkommen der Redakteure, Autoren, Grafiker, des Lektorats, der Marketing-Abteilung und aller, die sonst noch Langeweile haben – dank Slack. Klingt jetzt nach unzähligen Personen, hält sich aber im Rahmen. Kennt ihr Slack? Ist ganz praktisch. Wir haben hier diverse Kanäle zur Kommunikation und zum Datenaustausch. Viele Kanäle. Eigentlich für jedes Thema einen.

Der Kanal, der kein eigentliches Hefthema behandelt, heißt „Smalltalk“ und ist natürlich der allerwichtigste. Nicht, dass man nicht den ganzen Monat Zeit hätte, sich dort zu unterhalten, die neuesten Memes zu teilen oder irgendwelche Skandälchen preiszugeben, aber am Abend vor dem Druck läuft der Kanal heiß.

Die Ballerbande ist am Start und hält sich, so gut es geht, gegenseitig von der Arbeit ab. Ein bisschen Bürofeeling kommt auf, als ob wir alle zusammen in einem Raum wären. Dabei hocken die einen in Wuppertal, die anderen in Berlin, weitere in Köln, ja, sogar im Berghai… ähm, in Bergheim haben wir einen Außenposten.

Geht man für ein paar Minuten in die Küche oder versucht man konzentriert einen Text zu schreiben, verpasst man direkt mehrseitige Dialoge – von den wichtigen Mitteilungen auf den Heftkanälen ganz zu schweigen. Mein treuer Begleiter in dieser Zeit: der Signalton für die eingehenden Nachrichten – ein kurzes „Boing“. Ich verpasse nichts, auch wenn ich den Raum verlasse, der Ton verfolgt mich durch die Wohnung, und am Rechner bleibe ich natürlich maximal unkonzentriert. Egal.

Letztlich schaffen wir es ja immer wieder irgendwie. Der letzte Text, der ins Layout geht, ist das Editorial. Geht halt auch nicht eher, bei der ganzen Arbeit, die ich hier habe.

Viel Spaß mit Bronson, Andhim samt Mix, Ellen Allien, Jan Blomqvist, André Hommen und allen anderen.

Liebe, Hugs und Küsschen – natürlich nur virtuell
Tassilo & die Ballerbande

 

Foto: Tassilo Dicke – Blick aus dem Homeoffice