griz_press-horizontal_verkl5
Mit seinem Crossoversound zwischen Jazz, Soul und Electronica sorgte Grant Kwiecinski für einvernehmliche Kritiermeinungen – aktuell wird der 24-jährige GriZ für einen der wichtigsten Vertreter des Elektro-Funk „Made in Detroit“ gehandelt. Mit der Entdeckung von Squarepusher und Aphex Twin im Alter von 14 Jahren, tauschte der ausgebildete Saxophonist die Konzerthalle gegen den Club. Im März dieses Jahres veröffentlichte GRiZ bereits sein viertes Album „Say It Loud“, das auf dem eigenen Label All Good Records erschien. Bei SoundCloud (siehe unten) bietet er das Album frei zugänglich zum Download an.
Seine Live-Shows zeichnen sich durch mitreißende, energe- tische Stimmungen und der Mixtur zwischen Live-Instrumenten und elektronischen Beats aus. Gründe, warum GRiZ unter anderem auf Festivals wie Coachella, Electric Forest, Lollapalooza und Burning Man zugegen war. Neben seinem Support für Bassnectar, Pretty Lights und Big Gigantic spielte GRiZ mehrere ausverkaufte Headliner-Shows in den USA. Im November präsentieren wir vom FAZE Magazin drei exklusive Deutschland-Shows des Mannes aus Detroit.
Tickets gibt es ab 17,20 EUR zzgl. VVK-Gebühren unter www.fourartists.com bzw. auf www.eventim.de.


24.11.2015 Hamburg, Molotow Club
25.11.2015 Berlin, Kantine Berghain
26.11.2015 München, Ampere

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016
Extrema Noir – Extrema Outdoor, jetzt auch Indoor
Secret Solstice feiert dritte Ausgabe – mit Kerri Chandler, Deetron uvm.